Fund von gestern Peziza spec.

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 2.853 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (31. Oktober 2015 um 10:21) ist von Hexen-Röhrling.

  • Hallo Pilzfreunde ,habe diese Becherlinge gefunden,kann mann an Hand der Bilder diese noch ein wenig eingrenzen ? LG, Werner

  • Hallo,

    also rein makroskopisch kann man da nur etwas vermuten. Ich würde hier mal Peziza varia oder Peziza vesiculosa in die Waagschale werfen (evtl. ist es aber auch was ganz anderes). Aber ohne Mikroskop sind das halt nur Vermutungen.

    Gruß Charlotte

    • Offizieller Beitrag

    Hallo.

    Das sehe ich ähnlilch wie Charlotte.
    Peziza vesiculosa (Blasiger Becherling) wäre mein erster Gedanke gewesen, aber dazu passt das Habitat gar nicht: Da ist kein mit Dung durchsetztes Stroh zu sehen, auch sonst macht der Standort nicht den Eindruck einer stark mit Stickstoff gesättigten Stelle.
    Das Problem bei den meisten Peziza - Arten ist, daß die je nach Standort und alter im Aussehen (also makroskopisch) extrem variabel sind. So können sich Arten mal völlig gleichen, mal auch ganz anders aussehen.


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.