Austern und Co

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 3.001 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (8. November 2015 um 16:43) ist von villadoluca.

  • Hallo , das ist ja mal ein toller Fund. Angesteckt worden vom Austernfieber. Wir waren gestern kurz im Wald. Ein paar Hallimasch und 3 Schirmpilze. Eben Brandenburg,will wieder in den Spessart.....
    Grünheidi

  • Das ist eine neue Fundstelle die aber sehr ergiebig ist.
    Sonst findet man die im Bergischen nicht oft,leider.
    Die kleinen habe ich stehen lassen für nächste Woche:)
    Dann ist in einem anderen Wald gerade das Eldorado
    der Trompeten Pfifferllinge:)

    Have a nice Day :shy:

    Einmal editiert, zuletzt von villadoluca (8. November 2015 um 15:45)

  • Hallo,

    das sieht doch sehr gut aus:agree:. Merke dir die Stellen denn Austern sind sehr treu.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Die Stelle habe ich schon gespeichert:happy:
    Das scheint ein alter Walnussbaum zu
    sein inmitten von Tannen. Mal sehen
    wie lange der Baumstamm überlebt
    und Austern produziert.

    Have a nice Day :shy: