Röhrlinge aber welche

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 3.642 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (22. Oktober 2017 um 11:01) ist von Beorn.

  • Hallo Freunde, könnt ihr mir bei den zwei Röhrlingen die ich in einem Mischwasd gefunden habe helfen

    Der erste ist ist auf der Kappe schön dunkelgelb und hat eine fein geraute Kappe die man nicht abziehen kann, der Stiel ist auch innen leicht Gelb und die Röhren sind ganz eng

    Der zweite hat eine hellbraune blasse Kappe die an feinstes Leder erinnert, die Lamellen sind ganz Gelb und das Fleisch wird leicht violett wenn man es durchschneidet und der Stiel ist ganz unten leicht rot und wird dann hellbraun/gelb:

    lg
    Thomas

  • Hallo Thomas !
    der 1. Pilz ist ein Sandröhrling Pilz 2 ist ein Schönfussröhrling beide natürlich nicht mehr ganz frisch,
    Lg Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo Harry

    Danke für die Bestimmung, gerade beim Schönfussröhrling hätte ich die Netzzeichnung am Stiel sehen sollen. Leider das Jahr schon dem Ende zu, viele Pilze sind schon schimmlig oder faul.
    Dafür freu ich mich jetzt auf den Schneeschwammerl (schwarzfasrige Ritterlinge) die bei uns nach dem ersten Frost zu finden sind und vom Geschmack her mein Lieblingspilz ist.

    lg
    Thomas

  • Sand-Röhrling.

    Liebe Grüße, Lars

    Meine Angaben sind immer ohne Gewähr und können keinesfalls die Bestimmung eines erfahrenen Pilzsachverständigen ersetzen.

    • Offizieller Beitrag

    Hi.

    Auch ohne die Stieloberfläche sehen zu können stimme ich Harry zu: Der zweite sollte eine Schönfuß (Boletus calopus) sein. Stielnetze sind manchmal vergänglich oder schwach ausgeprägt, da könnte eine Makroaufnahme des kompletten Stieles natürlich hilfreich sein.


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.