Beiträge von Erdstern

    Er meint bestimmt dies.
    Die Antworten beziehen sich alle auf Unsicherheiten, unbekannte Pilze oder Sammler mit zu wenig Erfahrung. Aber genau darum ging es nicht. Es ging gezielt um Routinefehler bei Leuten, die sich auskennen. Also Fehler, die man als Anfänger eher nicht macht.

    Lichtbildner hat doch letzens schon ganz tolle Fotos gezeigt, schaut mal hier.


    Ich finde die einfach grandios, aber da ich mich hier nicht gern einlogge und meist nur als Gast mitlese, habe ich nichts dazu geschrieben. Was braucht man um sowas fotografieren zu können? Ein Makro reicht da doch nicht mehr.

    Warum denn? Eigentlich sehe ich keinen Sinn darin, für jeden Pilz einen extra Thread zu eröffnen. Das sind bisher alles Pilze vom gleichen Tag und gleichen Ort, also so etwa im 50m-Umkreis (mit Ausnahme des ersten Beitrags). Alle Bilder sind durchnummeriert (außer die, wo ich's vergessen habe); sollte also kein Problem sein, sie bei Bedarf einzeln zu kommentieren.
    (Ich habe mich allerdings schon öfter über Beiträge geärgert, wo 'nen Dutzend Bilder ohne Punkt und Komma hintereinander gehängt wurde und ich die Kommentare nicht mehr zuordnen konnte, weil mir noch das nötige Pilzwissen fehlt. Da hat sich aber noch nie jemand beschwert.)


    Darüber hinaus sind die Bilder mit Absicht bei den Naturausflügen eingestellt und nicht bei den Bestimmungsanfragen. Ich zeige ja keine Seltenheiten/Problemfälle, sondern das, was mir unterwegs über den Weg gelaufen ist, also für Pilzkenner eher Allerweltspilze, die man schon 1000 Mal gesehen hat.
    Aber wenn's gewünscht ist, mach ich auch viele Pilzthreads für einen einzelnen Spaziergang.



    Von den Samtfußrüblingen habe ich hier auch schon viel gelesen, hatte mich schon gefragt, ob das welche sein könnten - dann sind die mit den hellen Stielen also auch welche. Nun habe ich sie mal live gesehen. Aber wenn man von den kleinen Dingern 'ne Mahlzeit zusammensammeln will, ist man dann nicht verhungert, bevor der Topf voll ist?

    Hallo, vielen Dank, ich nehme an du meinst Lepraflechte? Flechten stelle ich mir noch schwieriger zu bestimmen vor. Insbesondere kann ich vermutlich nicht einmal erkennen, ob es eine Flechte oder ein Pilz ist.


    Noch ein kleines Hütchen, das ganz in der Nähe wuchs, leider waren die meisten Bilder nur für's Datennirwana gut.


    Weiß ich nicht, ich bin neu hier :cheeky:
    Haben die denn einen Namen, oder fallen die auch in die Problemgruppe?


    Was ist eigentlich dieser grüne Belag an Bäumen, sind das Flechten?
    Und sind Flechten in diesem Forum genauso willkommen, oder zählen die als halbe Pilze nicht?


    Bild 7a


    Bild 7b


    Bild 7c

    Vielen Dank Euch allen.


    Hier noch einer, den ich gezielt gesucht habe, weil ich ihn im letzten Winter an jenem Ort gefunden habe. Die Ausbeute war sehr mau, offenbar ist gerade nicht seine Zeit, aber ein paar wenige Exemplare konnte ich doch entdecken.



    Goldgelber Zitterling



    Es sieht aus, als wollte er den Ast hinaufkriechen :)


    Oh, jetzt habe ich wohl was durcheinandergeworfen. Also die unteren beiden sind der selbe Pilz. Das erste Bild ist ganz woanders und eineinhalb Wochen zuvor entstanden.


    Woran erkennt man, dass der Pilz durchfroren ist?
    So richtig kalt war's bei uns eigentlich noch nicht. Naja, nachts kann sein, dass es schon mal nah an 0 Grad rangeht, so genau habe ich da nicht den Überblick; meist blieb die Temperaturkurve der Vorhersage aber positiv. Jedenfalls war's nicht auffällig frostig.

    Ja, das ist derselbe Pilz.


    Ich dachte, ich gebe den Bilder eines Pilzes (oder einer Gruppe, wo anzunehmen ist, dass die Individuen der selben Art angehören) die gleiche Nummer, deswegen a und b. Hätte ich wohl dazuschreiben sollen.

    Hier möchte ich gern zeigen, was ich unterwegs so gefunden habe.


    Ich freue mich, falls mir jemand sagt um welche Pilze es sich handelt, sofern das aus dem Bild bestimmbar ist. Als Anfänger kenne ich auch die einfachen Arten noch nicht.


    Bild 1




    Bild 2a


    Bild 2b

    Zitat von Beorn pid='27889' dateline='1449868004'

    Hoffentlich findest du viele weitere Sterne, die du mit uns bildlich teilen magst.


    Ein paar sind mir heute noch mal über den Weg gelaufen.
    Hier ist auch die Halskrause schöner zu sehen, finde ich.

    Bilder

    • 003-726.JPG

    ... dass ich heute hier gelandet bin.


    Da Pilze faszinierende Geschöpfe sind, habe ich endlich beschlossen, mich etwas näher mit ihnen auseinanderzusetzen. Gestern ein Stern - heute hier.
    Seinen Namen hat er mir auch vererbt.


    Aber vielleicht kann mir jemand sagen, wie sein vollständiger Name lautet?