Beiträge von H.Point


    Hallo Helen,


    so ein kleines, einbeiniges Kerlchen, zwingt sogar einen 2 Zentner Mann in die Knie :dumb:


    Gruß aus der Pfalz
    Berni

    Oder in unwegsames Gelände, hihihi
    Was ich schon an Böschungen hoch geklettert bin und durch Brombeeren etc...


    Sent from my Moto G (5) using Tapatalk

    Hallo zusammen,


    diesen niedlichen Fund wollte ich euch nicht vorenthalten. Der hat doch tatsächlich beim Wachsen eine ganze Ecke Moos hochgestemmt!


    Liebe Grüße, Helen


    Sent from my Moto G (5) using Tapatalk

    Auf den ersten Blick musste ich an Hallimasch denken, aber das passt natürlich nicht^^ Ich hab schon Schwefelköpfe mit so komischen Stielen gefunden. Die Hüte sehen vielleicht aus demselben Grund so aus?
    Was sagen die Experten?


    Sent from my Moto G (5) using Tapatalk

    Wunderschön! Ich bin gerade hin und weg.
    Wenn es ein Steinpilz ist, dann ist das Netz aber sehr dezent. Und was geht mit dem Stiel ab? Was ist da los? Ich bin gleichermaßen fasziniert und verwirrt.


    Sent from my Moto G (5) using Tapatalk

    Den Gallenröhrling kannst du gut am dunklen Netz erkennen - und im Zweifel einfach mal dran lecken, dann weißt du ziemlich schnell bescheid!^^


    Sent from my Moto G (5) using Tapatalk

    Hi Thomas, ich mache das nicht absichtlich! Unter meinen Beiträgen steht auch immer, dass ich das von meinem Handy geschrieben habe, obwohl das sicher niemanden interessiert o.O


    Sent from my Moto G (5) using Tapatalk
    [hr]
    Ah, ich glaube, das mit dem Zitieren passiert, wenn man auf "Reply" klickt. Dann lass ich das mal^^


    Sent from my Moto G (5) using Tapatalk

    Die sind ja interessant! Sehen von oben wirklich aus wie Netzhexen. Hübsch sind die :)
    Hab auch einen mir sehr hellem Hut gefunden, der war besonders niedlich.


    Sent from my Moto G (5) using Tapatalk

    Waren lecker - leider hab ich sie nicht alle geschafft. Dachte, ich habe Hilfe beim Essen aber mein Freund hat ihnen nicht getraut, weil er es gruselig fand, dass sie blau anlaufen. Hihihi
    Nächstes Mal mache ich daraus eine Sahnesoße oder Omelett oder trockne sie. Die ersten, die ich von einer Sorte finde werden immer nur angebraten (15min wegen Paranoia), um den unverfälschten Geschmack zu haben.



    Sent from my Moto G (5) using Tapatalk

    Danke für eure Antworten!
    Ich hau sie jetzt in die Pfanne und bin schon gespannt auf den Geschmack. Immer toll, wenn man etwas zum ersten Mal probiert! Alkohol trinke ich eh nicht, das sollte also kein Problem sein :D
    Zwei Steinpilze und zwei Goldröhrlinge sind auch noch dabei. *freu*


    Sent from my Moto G (5) using Tapatalk
    [hr]
    Ach ja und wegen der Bilder, besser geht es mit meinem doofen Handy leider nicht :/


    Sent from my Moto G (5) using Tapatalk

    Hallo ihr Lieben,


    Ich war gerade ganz außer mir vor Glück, als ich diese Schönheiten hier im Wald entdeckt habe.
    Jetzt kenne ich mich allerdings nicht gut aus mit allem, was rote Röhren hat.
    Es sind ja deutlich zwei Arten zu unterscheiden, eine davon (die mit den dunklen Hüten) halte ich für Flockis. Die anderen könnten Netzhexen sein?
    Beide haben filzige Hüte und laufen beim aufschneiden nach einigen Sekunden blauschwarz an.
    Habe sie unter Fichten und Buchen gefunden.


    Würde mich freuen wenn mich da jemand aufklären kann!


    Liebe Grüße aus Freiburg,


    Helen


    Sent from my Moto G (5) using Tapatalk


    Hallo Helen, der hohle Stiel ist soviel ich weiß ein Bestimmungsmerkmal bei den Reizkern, also immer mehr oder weniger vorhanden. Die grünlichen Stellen kenne ich auch von den Fichtenreizkern, die ich seit ein paar Jahren in meine Speisepilzliste aufgenommen habe. Die sind auch oft mehr oder weniger vorhanden. Mir schmecken Fichtenreizker sehr gut, das ist aber Geschmackssache. Ob man einen Pilz ißt oder nicht muss jeder selber wissen, dazu sage ich nichts.
    Gruß, Markus

    Ok, ich dachte mir halt vielleicht sind sie nur gut wenn sie noch ganz knackig sind oder sowas, da ich wie gesagt keine Erfahrung damit hab.
    Hab mich jetzt nach dem Auffinden einer besonders großen Made dagegen entschieden (waren eh nur drei Schwammerln) und warte lieber, bis ich ganz frische finde.


    Sent from my Moto G (5) using Tapatalk

    Hallo Pilzfreunde, habe heute meine ersten Reizker mitgenommen und kann sie, da ich noch keine Erfahrung damit habe, schwer einschätzen.
    Dieses Exemplar hat bereits einen hohlen Stiel. Was mich verunsichert sind die grünlichen Stellen im Hutfleisch.
    Da ich generell eher zimperlich bin frage ich lieber mal, würdet ihr den essen?


    Danke und Grüße, Helen


    Sent from my Moto G (5) using Tapatalk

    Achso, das hatte ich nicht bedacht. Leider hab ich das mit dem Drücken nicht ausprobiert, werde ich aber tun falls ich wieder welche finde!
    Wieder was dazu gelernt :)


    Sent from my Moto G (5) using Tapatalk


    Hallo Helen,
    ich würde hier eher auf den Riesenporling tippen, der nicht nur tote Materie besiedelt, sondern auch eine intensive Weißfäule gerade in dem gezeigten Bereich (Wurzeln, Stammgrund) verursacht. Gern an Buchen ....
    Beste Grüße aus Mecklenburg
    Jan

    Hi Jan,


    bist du dir da sicher? Einen Riesenporling meine ich nämlich ebenfalls gefunden zu haben und der sieht dem nichtmal ähnlich. Anbei ein Bild.


    Sent from my Moto G (5) using Tapatalk

    So, hab es geschafft das Bild hochzuladen!
    Alles, was ich bis jetzt über diesen Pilz weiß ist, dass er wunderschön ist. Gehe davon aus, dass es ein Folgezersetzer ist, da ich ihn an morschen Baumstämmen gefunden habe. Ich hoffe, ich mach mich jetzt nicht lächerlich, aber ich finde weder in meiner App noch im Buch etwas, das so aussieht.
    Würde mich sehr über die Lösung dieses Rätsels freuen.
    Danke schonmal :)


    Grüße, Helen


    Sent from my Moto G (5) using Tapatalk