Beiträge von Rapha

    Hallo liebe Pilzfreunde!


    Meine heutigen Funde lassen ein paar Fragen offen. Vor allem bei den Trichterlingen tue ich mich mit dem Bestimmen schwer...


    1) Glimmertintling?



    2) gallerina heterocystis?



    3) coprinus atramentarius var acuminatus (spitzkegeliger faltentintling)


    4) "normaler" Faltentintling



    5) wahrscheinlich schwer zu bestimmen, brauner pilz mit Hut?! Ich tippe auf einen Häubling... Sporenfarbe grau-braun.


    6) Vermutung: Ledergelber Nabeling?!

    Im Nadelwald gefunden, Geruch spermatisch


    7) Hier bin ich ratlos. Trichterling....!? Geruch modrig-pilzig.


    8) Auch hier keine Ideen, gefunden im Nadelwald:


    Liebe Grüße

    Rapha

    Vielen Dank euch! Der Geruch ließ schon L. nuda vermuten.

    Bei den Safranschirmlingen brauche ich noch einiges an Erfahrung, glaube ich... Da blicke ich nicht durch...

    Danke für eure Antworten! Die Suppe werde ich mal probieren!


    @Thiemo: Wie kommst du auf den Chl. olivieri und nicht auf Chl. brunneum? Ist es hier der Untergrund, der nicht genug Kontrast bietet oder woran machst du es fest?

    Ein frohes neues Jahr, liebe Pilzfreunde!


    Meine heutigen Funde in einem Laubmischwald:


    1) Austernseitlinge


    2) Violetter Rötelritterling?! Erstfund!


    3) Safranschirmling - doppelt beringt, leicht keulenförmige Knolle, langsam rötend. Älteres Exemplar, Schuppen farblich ähnlich dem Untergrund, doppelt beringt. Ich tippe auf Chl. brunneum.


    4) Judasohren / Holunderschwamm, gefunden an Totholz - Frage: (Ohne eine Verzehrfreigabe haben zu wollen...) Kann man Judasohren auch frisch zubereiten ohne dass sie schleimig werden? Oder lieber trocknen?


    5) Hygrocybe...? Mild im Geschmack. Hier bin ich recht ratlos.


    LG Rapha

    Hallo zusammen und frohe Weihnachten!


    Ich habe heute eine Riesenschirmling gefunden. Er rötet, hat konzentrisch angeordnete sich vom Hut lösende Schuppen, eine breite Knolle und einen ungenatterten Stiel. Ich tippe auf den Safranschirmling, weiß aber, dass die Abgrenzung zum Gift-Riesenschirmling schwierig ist.


    Meine Frage dazu: Ist es möglich, den Safranschirmling sicher vom Gift-Riesenschirmling zu unterscheiden? Kann ich ihn schon dadurch ausreichend abgrenzen, dass er am Waldrand gewachsen ist und nicht auf Kompost oder Gras? Oder mache ich das am besten mit dem Mikroskop indem ich nach Schnallen suche? Suche ich dann sicherheitshalber jedes gefundene Exemplar ab? Finde ich Schnallen an allen Hyphen oder suche ich am besten am Hut/Stiel /...?!


    Viele Grüße

    Rapha


    Hallo liebe Pilzfreunde,


    Ich bin heute auf zwei ältere Pilze gestoßen, die ich noch nicht kannte. Vielleicht sehr große Flaschenboviste?



    Viele Grüße

    Rapha

    Hallo zusammen,


    Vielleicht könnt ihr mir bei der Bestimmung der folgenden Pilze helfen?



    1) Diesen würde ich als Riesenschirmling einordnen, steht wohl schon länger?! Aber der Hut ist nicht schuppig, sonst hätte ich auf einen Safranschirmling getippt.




    2) 5cm Hut Durchmesser, 9cm Stiel. Geruch kann ich nicht beschreiben.



    3) 3-4 cm Hut, 5 cm Höhe. Geruch ganz schwach pilzig.



    Ich freue mich auf eure Ideen hierzu!


    Rapha

    Liebe Pilzfreunde,


    Heute habe ich zwei mir unbekannte Seitlinge gefunden.


    Könnte das ein Lungenseitling sein? War an einer Rotbuche, Durchmesser (Pilz) ca. 4 cm, Geruch neutral.





    Den hier krieg ich gar nicht einsortiert. Er riecht leicht pilzig und hat ca 3cm Durchmesser.


    Habt ihr Ideen oder Tipps zur Bestimmung?


    Danke!

    Rapha

    liebe Pilzfreunde,


    Hier noch mal ein Fund, den ich nicht zuordnen kann :


    Ein Streuzersetzer in einer Gruppe von dreien. Hut Durchmesser ca. 20 cm, Stiel ähnlich lang.

    Ich freue mich auf eure Ideen!


    LG Rapha

    Ich habe gerade noch mal im Forum gestöbert und mich zu einem Schnittbild motivieren lassen:



    Jetzt ist auch der Geruch als pilzig festzustellen. Gefunden an einem Laubbaum, bin nicht sicher welcher - er hatte Querlinien, eine dünne Runde, Rindenfarbe wie eine Rotbuche. Wachsen rotrandiger Baumschwämme nicht eher an Nadelholz?


    LG, Rapha

    Hi Alex!


    Danke! Wie kannst du dir da sicher sein bzw was kann ich tun? Ein Sporenabdruck ist in Arbeit, geruchlich ist nichts festzustellen.


    LG Rapha

    Liebe Pilzfreunde,


    Meint ihr es handelt sich hier um einen der Lackporling? Habt ihr einen Tipp, wie ich ihn genau bestimmen kann?


    Danke und LG!

    Hallo zusammen,


    Ich habe heute etwas gefunden, was ich nicht bestimmt bekomme. Vielleicht könnt ihr mir anhand der Fotos eine Richtung geben?! Gefunden habe ich die Pilze in einem gemischten Laubwald unter einer Eiche.


    Vielen Dank schon mal!