awillbu1  32-sporiges Knopfbecherchen                                             UNGENIESSBAR! 

ORBILIA EUONYMI

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-2 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Hut:

0,5-2 (3) mm Ø, orange, orangerot, gelblich, bernsteingelb, trocken orangegelb, jung halbkugelig, später schüsselförmig. Oberfläche etwas körnig, ohne Haare.

Fleisch:

Gelblich bis orangegelb.

Stiel:

Fehlt, auf dem Substrat aufliegend.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (2,8-3,7 x 1,5-2 µm, ellipsoidisch, Asci 30-47 x 5-8,5 µm, 32-sporig, mit Apikalverdickung, Ascus oft kugelig erscheinend, Paraphysen zylindrisch, Außenseite oft wellig, reif apikal keulig-kopfig mit großem Öltropfen).

Vorkommen:

An totem faulendem Laubholz, Folgezersetzer, ganzjährig, Hauptzeit: Sommer bis Herbst.

Gattung:

Becherlinge, Zwergbecherlinge, Holzbecherchen.

Verwechslungsgefahr:

Goldtropfiges Knopfbecherchen, Fadensporiges Knopfbecherchen, Blassorangefarbenes Knopfbecherchen, Scharlachrotes Knopfbecherchen, Gemeines Staub-Haarbecherchen, Rötende Weißhaarbecherchen, Schwarzgesäumter Brandstellenbecherling, Kugelsporiger Brandstellenschildborstling, Spindelsporiger Becherling, Schwarzgesäumter Brandstellenbecherling, Kugelsporiger Brandstellenschildborstling, Spindelsporiger Becherling.

Bemerkung:

Nur mikroskopisch von anderen Arten trennbar.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Orbilia

Priorität:

3

 

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 4. Mai 2019 - 21:14:03 Uhr