awillbu1  Flächiges Eckenscheibchen, Flächiges Eckscheibchen, Flaches Bucheneckscheibchen                                                            UNGENIESSBAR! 

DIATRYPE STIGMA (SYN. DIATRYPELLA STIGMA, HYPOXYLON STIGMA, SPHAERIA CINEREA, DIATRYPE DECORTICATA, DIATRYPE STIGMA VAR. DECORTICATA, SPHAERIA STIGMA VAR. DECORTICATA)                                               

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1 von links: Sonja Bencheva (sonben) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png Fotos oben 2-4 von links: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

5-10 (>50) cm Ø, bis 1 mm dick, jung purpurbräunlich bis rotbraun, später braun-schwarz, glatt, großflächig, krustenförmig, die Kruste oft rissig und trennt das Stroma, dass auf dem holzigen Substrat aufliegt. Oberfläche ist besetzt mit vielen kleinen punktierten, rundlichen, narbigen Vertiefungen (Löcher, Mündungen).

Fleisch:

Schwarzbraun, in der Innenschicht anfangs weißlich.

Stiel:

Fehlt, flach am Substrat aufsitzend.

Sporenpulverfarbe:

Hellbraun (7-11 x 1,2-2,8 µm, hyalin allantoid, glatt, mit zwei Öltropfen, Perithezien bis ca. 150 µm breit, zahlreich, Asci achtsporig).

Vorkommen:

Laubholz, Totholz-Stümpfe, abgestorbene Äste, besonders häufig an Rotbuchen, Folgezersetzer, ganzjährig.

Gattung:

Eckscheibchen.

Verwechslungsgefahr:

Buchenrindenschorf, Flaches Birken-Eckenscheibchen, Bucheneckenscheibchen, Teerfleckendrüsling.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Fl%C3%A4chiges_Eckenscheibchen

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 18. März 2018 - 23:35:37 Uhr

“