awillbu1  Frostschneckling, Gelbblättriger Schneckling                             ESSBAR! 

HYGROPHORUS HYPOTHEJUS (SYN. LIMACIUM HYPOTHEJUS, HYGROPHORUS HYPOTHEJUS VAR. EXPALLENS, LIMACIUM AUREUM, HYGROPHORUS HYPOTHEUS, LIMACIUM VITELLUM, LIMACIUM HYPOTHEJUM)

                                                                                                                                                 

Frostschneck2

Frostschneck6

Frostschneck3

 

 

 

 

 

Bild oben 1 und unten 1 von links: Uwe Hückstedt ©           Fotos oben 2-4 und unten 2-9 von links: Jens Krüger ©

Frostschneck

Frostschneck4

Frostschneck5

Frostschneck7

4Frostschneck8

Frostschneck9

 

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Angenehm pilzig, +/- leicht fruchtig.

Geschmack:

Süßlich, mild.

Hut:

2-7 (9) cm Ø, gelbbraun, olivbraun, graubraun, schwarzbraun, schleimig-schmierig, leicht radialfaserig, Mitte dunkler, alt auch vertieft, Rand orangefarben und lange nach unten gebogen, jung oft mit leichtem Buckel.

Fleisch:

Weißlich bis blassgelblich, unter der Huthaut orangerötlich, weich.

Stiel:

Gelblich bis orangerot, Spitze faserflockig, zur Basis verjüngt, schleimig, feinflockig-bräunlich, +/- fein genattert.

Lamellen:

Gelblich, orangeocker, breit angewachsen, leicht herablaufend, +/- auch etwas weißlich tränend.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (7-9 x 4-6 µm).

Vorkommen:

Kiefern, neutralen, sandigen Boden, Symbiosepilz, Spätherbst bis Winter, oft erst nach Temperaturen unter 5°C das Wachstum beginnend, regional häufig.

Gattung:

Schnecklinge = keine Giftpilze in dieser Gattung!

Verwechslungsgefahr:

Lärchenschneckling, Goldgelber Schneckling, Goldzahnschneckling.

Besonderheit:

Stellenweise häufiger und ergiebiger Spätherbstpilz, sogar roh als Salatpilz essbar!

Relativer Speisewert:

Schweiz: Marktfähig; DGfM: Positivliste Speisepilz; 123pilze: Relative Wertigkeit 2.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Frost-Schneckling

Priorität:

1

 

 

 

 

 

Bilder oben 3-5 von links:  Marcello Maggetti (CH-8173 Neerach) ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 11. November 2018 - 19:54:00 Uhr

“