awillbu1  Gerandeter Rindenkugelpilz                                                         UNGENIESSBAR! 

BISCOGNIAUXIA MARGINATA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-3 und unten 5+6 von links: Dr. Georg Dünzl (München) ©                                                                    Fotos unten 1-4 von links: Gerhard Koller ©                                           

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

1-2 (3) cm Ø, schwarz, braunschwarz, krustenförmig, flach, Rinde aufsprengend, kreisrund oder oval, Rand bzw. Außenseite rau-könig.

Fleisch:

Schwarz.

Stiel:

Fehlt, am Substrat aufliegend und aus der Rinde entspringend.

Sporenpulverfarbe:

Schwarz (14-17 x 12-15 µm, glatt, oval, Asci 140-250 x 11-15 µm, Paraphysen 1-3 µm breit, hyalin).

Vorkommen:

An Ästen, Stämmen von Laubhölzern, Folgezersetzend, ganzjährig, selten, RL Schweiz (VU = verletzlich).

Gattung:

Kohlenbeeren, Kugelpilze.

Verwechslungsgefahr:

Mährische Kohlenbeere, Traubenkirschen Rindenkugelpilz, Münzenförmige Kohlenbeere, Gemeiner Schmutzbecherling, Glänzender Schwarzborstling, Vielgestaltige Kohlenbeere, Zusammengedrängte Kohlenbeere (kleiner und meist rundlicher), Brandfladen Kohlenbeere, Kugelkohlenpilz, Buchenkugelpilz.

Kommentar

In Europa kommen ca.12 Arten (weltweit 50 Arten) von Rindenkugelpilze vor.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Biscogniauxia_marginata

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 23. April 2019 - 09:11:33 Uhr

“