awillbu1  Haselbrauner Schirmling, Rosabrauner Schirmling               atod6TÖDLICH GIFTIG!  ...zumindest sehr verdächtig wie alle kleinen Schirmlinge!

LEPIOTA KUEHNERI

 

Fotos oben: zaca (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Süßlich, angenehm.

Geschmack:

Mild, pilzig.

Keine Kostversuche bei kleinen Schirmlingen!

Einige Arten sind schon bei einem Kostversuch ORGANSCHÄDIGEND!

Hut:

1-7 (8) cm Ø, hellbraun, hell rotbraun, gelbbraun, mit dunkelbraunen, orangenbraunen bis rotbraun gezonten Schüppchen, Huthaut beim Aufschirmen rissig.

Fleisch:

Weiß.

Stiel:

Blass rosa, unterhalb der Ringzone wollig faserig, Basis braune, genatterte Gürtelzone, meist hohl.

Lamellen:

Weißlich, später gelblich, frei.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (6-7 x 3-4 µm).

Vorkommen:

Mischwald, meist Nadelwald, vereinzelt auch Laubwald, Folgezersetzer, Sommer bis Herbst.

Gattung:

Schirmlinge, kleine Schirmlinge!

Verwechslungsgefahr:

Grünspanschirmling, Bräunlicher Schirmling, Kastanienbrauner Schirmling, Stinkschirmlinge oder andere kleine Schirmlinge wie Fleischrosa Schirmling.

Bemerkung:

Viele Schirmlinge sind oft nur per Mikroskop richtig bestimmbar. Hier achte man auf den rosafarbigen Stiel!

Kommentar:

Finger weg von kleinen Schirmlingen – viele tödliche Arten in dieser Gattung!

Im ähnlich aussehenden Fleischbraunen Schirmling  und Fleischrosa Schirmling wurden Amatoxine festgestellt. Gift des Knollenblätterpilzes – tödlich giftig!

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schirmlinge

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 19. Dezember 2017 - 21:41:12 Uhr

“