awillbu1  Hygrophaner Dickfuß, Quarz-Dickfuß, Lederbrauner Dickfuß              UNGENIESSBAR! 

CORTINARIUS MALACHIUS (SYN. CORTINARIUS QUARCITICUS, CORTINARIUS UMIDICOLA, CORTINARIUS MALACHIOIDES)

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+2 von links: walt sturgeon (Mycowalt) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png   Foto unten 1-3 von links: Irene Andersson (irenea) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png  

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Mild.

Hut:

3-8 (11) cm Ø, jung blasslila, dann zu graubraun entfärbend, mit graubrauner Mitte, hygrophan, eingewachsen-faserig, später kahl, Mitte oft gebuckelt, Rand wellig verbogen.

Fleisch:

Weiß, grauweißlich, Spitze violett, Basis gelegentlich gilbend.

Stiel:

Weiß, grauweiß, blasslila, sehr lang, Basis knollig, voll, vom Velum weißfaserig.

Lamellen:

Graulila, hellbraun, reif graubraun, alt rostbraun, ausgebuchtet angewachsen.

Sporenpulverfarbe:

Zimtbraun (8,8-11,5 x 6,3-8,3 µm).

Vorkommen:

Mischwald, Nadelwald, Fichten, gern sauren Boden, Symbiosepilz, Sommer bis Herbst, sehr selten, RL Schweiz (EN).

Gattung:

Dickfüße, Schleierlinge (Haarschleierlinge).

Verwechslungsgefahr:

Elfenbeindickfuß, Nacktstieliger Dickfuß, Bitterlicher Klumpfuß, Grauer Klumpfuß, Blauer Klumpfuß, Amethystblättriger Klumpfuß.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Dickf%C3%BC%C3%9Fe

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 24. Dezember 2017 - 10:20:53 Uhr