awillbu1  Kegeliger Risspilz                                      atod6TÖDLICH GIFTIG!

INOCYBE RIMOSA (SYN. INOCYBE FASTIGIATA, INOCYBE CONFUSA, INOCYBE UMBRINELLA)

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-4 und unten 1-5 von links: zaca (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png Bilder unten  6+8 von links: Josef Rösler (Hausham) ©

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Spermatisch, leicht erdig.

Geschmack:

Mild, leicht bitterlich, erdig.

Hut:

2-7 (9) cm Ø, braun, zugespitzter Buckel, radialfaserig-rissig, Rand meist heller, jung mit weißen Cortinaresten behangen.

Fleisch:

Weißlich bis gelbweißlich, blassgelblich.

Stiel:

Weißlich, gelblich, etwas flockig bereift, Basis kaum verdickt.

Lamellen:

Graubraun, ausgebuchtet angewachsen, fast frei wirkend, Schneiden weißlich bewimpert.

Sporenpulverfarbe:

Schmutzig-braun, grau-braun (10-18 x 6-8 µm).

Vorkommen:

Mischwald, Parks, Rasen, Wälder, Waldwege, Symbiosepilz, Frühling bis Herbst.

Gattung:

Risspilze.

Verwechslungsgefahr:

Grünender Risspilz, Strohgelber Risspilz.

Hinweis:

INOCYBE FASTIGIATA VAR. UMBRINELLA, wenn der Hut dunkelbraun gefärbt ist, ansonsten gleiche Merkmale.

Besonderheit:

Alle Risspilze sind gefährlich. Viele Arten enthalten Muscarin = sehr giftig, in größeren Mengen sogar tödlich.

Kommentar:

Die tödliche Giftigkeit bezieht sich auf Mahlzeitmenge, d.h. ein kleines Stück des Pilzes genossen wird sicherlich noch nicht zu nennenswerten schwerwiegenden Erkrankungen führen.

Vergiftungsbeispiel Muscarin: Ziegelrote Risspilz enthält ca. 0,037 %;  Kegelige Risspilz etwa 0,01 %. Tödlich sind 180 mg je Erwachsenen, d.h. nicht das Werte darunter nicht lebensbedrohlich werden können. Die Muscarinhaltigkeit ist oft örtlich sehr unterschiedlich!

Eine Vergiftung durch den Kegeligen Risspilz löst Schweißausbrüche und schwere Bauchkoliken aus.

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kegeliger_Risspilz

Priorität:

2

 

KegeligerRissi3

 

 

Bild oben 1 von links: Uwe Hückstedt + Jens Krüger ©  Fotos unten 3-6 von links: zaca (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 14. Februar 2019 - 19:00:35 Uhr

“