awillbu1  Konsoliger Birken-Feuerschwamm, Konsolenförmiger Feuerschwamm                                  UNGENIESSBAR! 

 PHELLINUS LUNDELLII

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben: Erlon (Herbert Baker) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend.

Geschmack:

Bitter.

Fruchtkörper:

5-20 (30) cm Ø, jung graubraun, schwarzbraun, später rundlich hufförmig, halbkugelig, schon sehr jung braunschwarze, später schwarze Hutoberfläche, Trama sehr dünn.

Fleisch:

Rostbraun, zäh, korkig, hart.

Stiel:

Kein Stiel, flach am Substrat angewachsen.

Poren/Röhren:

Graubraun, ockerbraun, haselnussbraun, rostbraun.

Sporenpulverfarbe:

Rostbraun (4,5-6 x 4-5 µm).

Vorkommen:

Meist Birken, Pappeln, Braunfäuleauslöser, parasitär oder folgezersetzend, ganzjährig, sehr selten, RL Schweiz (EN = stark gefährdet).

Gattung:

Feuerschwämme.

Verwechslungsgefahr:

Eichenschillerporling, Kiefernfeuerschwamm, Tannenfeuerschwamm, Pflaumenfeuerschwamm, Schwarzer Birkenfeuerschwamm, Weidenfeuerschwamm oder dem artverwandten Grauen Feuerschwamm.

Chemische Reaktionen:

Mit KOH schwärzend.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Phellinus

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 3. Oktober 2017 - 16:52:51 Uhr