awillbu1 Lila Milchling                                               UNGENIESSBAR! 

LACTARIUS LILACINUS (SYN. LACTIFLUUS LATERITIOROSEUS, LACTIFLUUS LILACINUS, AGARICUS LILACINUS, LACTARIUS LILACINA)

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                                                                          

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Zichorien, obstartig.

Geschmack:

Zuerst mild, später kratzend-schärflich.

Hut:

3-8 (12) cm Ø, grauviolett, rosafarben, rosalila, matt, seidig filzig, Mitte trichterförmig eingedrückt.

Fleisch:

Weißlich, im Stiel blass ocker.

Milch:

Weiß, nach dem Eintrocknen graugrün.

Stiel:

Etwas blasser wie Hut gefärbt, grauviolett, rosafarben, rosalila, matt, seidig filzig.

Lamellen:

Ockerlich, fleischfarben, etwas herablaufend, mit Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (7,5-8,2-6,5 µm).

Vorkommen:

Auwälder, gern Erlen, Symbiosepilz, Sommer bis Herbst, sehr selten, RL3 Deutschland (gefährdet).

Gattung:

Milchlinge.

Verwechslungsgefahr:

Nordischer Milchling, Hellgelber Violettmilchling, Ungezonter Violettmilchling.

Kommentar:

Durch die rosa-lila Hutfarbe einzigartig!

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Lila_Milchling

Priorität:

2

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto oberhalb 1 von links: Irene Andersson (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 9. Januar 2018 - 18:37:51 Uhr

“