awillbu1  Luftalge Trentepohlia, eine Grünalgenart             UNGENIESSBAR!   Pflanzenart Alge – kein Pilz!    

TRENTEPOHLIA AUREA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+4 von links: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

10-90 (200) cm Ø, rot, rotbraun, orangebraun, feinkörnig auf dem Substrat aufsitzend.

Fleisch:

Rötlich-braun, sehr dünn und fein aufliegend am Baum.

Vorkommen:

Laubbäume, gern Obstbäume, die Grünalge auch Luftalge TRENTEPOHLIA AUREA genannt, bewirkt einen rotbraunen bis orangebraunen Belag an den Stämmen, parasitär, ganzjährig.

Gattung:

Algen.

Verwechslungsgefahr:

Roter Rindenpilz, Fleischroter Zystidenrindenpilz, Hainbuchen-Zystidenrindenpilz, Orangeroter Kammpilz, Blutrindenpilz (CYTIDIA SALICINA).

Besonderheit:

Algen und Flechten wie hier die Gelbflechte bilden eine Symbioseeinheit. Dabei sondert die Grünalge einen braunroten Farbstoff ab, der sich über Jahre auf großen Flächen des Baumstammes ausbreiten kann.

Kommentar:

Die Alge ist weder eine Pflanzenkrankheit noch ein Baumschädling, sondern der Stamm dient nur als Haftunterlage. Sie entnimmt der Pflanze keine Nährstoffe oder Wasser, schadet also dem Baum nicht.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Trentepohlia_(alga)

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 17. November 2018 - 19:16:18 Uhr

“