awillbu1  Schwarzer Korkstacheling, Schwarzer Duftstacheling          UNGENIESSBAR! 

PHELLODON NIGER (SYN. HYDNELLUM CINEREUM, HYDNELLUM NIGRUM)

 

SchwKork2

Fotos oben 1+2 von links: zaca (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png       Bild oben 4 von links: Peter Kresitschnig ©

SchwKork

BlauerKorkst2

BlauerKorkst3

BlauerKorkstachel

Schwarzer-Kork

Fotos oben 1+2+6 von links: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Maggi.

Geschmack:

Mild, würzig.

Hut:

3-12 (16) cm Ø, blauschwarz, konzentrisch gebändelt, filzig, Mitte eingedrückt, Rand heller blau-weiß.

Fleisch:

Grauschwarz, korkig, zäh.

Stiel:

Verzweigt verwachsen, filzig, schwarz mit matter Oberfläche, Basis dicker.

Stacheln:

Weißgrau, nur wenige Millimeter lang.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (3,5-4,5 x 2,5-3,5 μm, kugelig bis elliptischen, Basidien sind viersporig, Septen ohne Schnallen, Zystiden fehlen).

Vorkommen:

Nadelwald, gern Fichte oder Kiefer seltener Laubwald, kalkliebend, vermutlich Symbiosepilz (Mykorrhizapilz), Frühsommer bis Spätherbst, sehr selten, RL Schweiz (VU = verletzlich), RL3 Deutschland (gefährdet).

Gattung:

Duftstachelinge.

Verwechslungsgefahr:

Bläulicher Korkstacheling, Schwarzweißer Duftstacheling, Becherförmiger Duftstacheling.

Besonderheit:

In China essen sie sogar diese zähen Korkstachelinge. Sicherlich bedarf dies einer besonderen Zubereitung.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Phellodon_niger

Priorität:

2

 

BlauerKorkst

Schwarzer-Kork2

SchwarzerDuftstacheling

SchwKork3

 

 

 

Bilder oben 3+4 von links: Peter Kresitschnig ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 19. August 2018 - 16:27:49 Uhr

“