awillbu1  Weißer Anistrichterling, Langstieliger Dufttrichterling, Dunkelscheibiger Dufttrichterling                   atod1 GIFTIG!

CLITOCYBE FRAGRANS (SYN. SYN. CLITOCYBE SUAVEOLENS, PSEUDOLYOPHYLLUM FRAGRANS, LEPISTA FRAGRANS, OMPHALIA FRAGRANS, CLITOCYBE FRAGRANS VAR. DEPAUPERATA, CLITOCYBE DECEPTIVA, CLITOCYBE DEPAUPERATA)

 

 

 

Fotos oben 1 von links: Drew Parker (mycotrope) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png Bilder unten 1-8 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Aufdringlich anisartig, fenchelartig, süßlich.

Geschmack:

Mild, süßlich.

Hut:

2-6 (8) cm Ø, graubraun, ockerbraun, trocken hell-braun, hygrophan (ausbleichend), Mitte eingedrückt, alt genabelt, speckiger Glanz, Rand später oft wellig verbogen, gerieft. Zentrum jung meist dunkler, der Verwechslungspartner der Fleischbräunliche Anistrichterling ist dort meist heller und er hat kleinere Sporen.

Fleisch:

Weiß bis hellbraun, dünnfleischig, zerbrechlich, wässrig.

Stiel:

Braunweißlich, durchscheinend, meist bereift, faserig, etwas knorpelig, Basis weißlich filzig, alt hohl.

Lamellen:

Grauweiß, gelblichweiß, angewachsen, herablaufend, mit vielen Zwischenlamellen, Schneiden glatt.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (6-9,2 x 3-4,4 µm, glatt elliptisch bis oval).

Vorkommen:

Mischwald, gern Nadelwald, wächst im Laub oder Moos an feuchten Stellen, Folgezersetzer, Herbst bis Spätherbst (selten auch im Frühjahr).

Gattung:

Trichterlinge.

Verwechslungsgefahr:

Bereifter Anistrichterling, Verblichene Anistrichterling, Grüner Anistrichterling, auf Wiesen wächst noch der Wiesentrichterling (CLITOCYBE AGRESTIS) nur mikroskopisch trennbar.

Bemerkung:

Er enthält Muskarin!

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Langstieliger_Duft-Trichterling

Priorität:

1

 

 

 

 

 

WeisserAnistrichterling-

WeisserAnistrichterling

WeisserAnistrichterling--

 

 

 

Bild oben 5 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilgen) ©

 

Bilder oben 1-7 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 20. April 2019 - 17:50:16 Uhr

“

“