awillbu1  Weißflockiger Schirmling, Kreideweißer Faltenschirmling                                                              atod1 GIFTIG!

LEUCOCOPRINUS CRETACEUS (SYN. LEUCOCOPRINUS CRETATUS, LEPIOTA CRETATA, LEUCOAGARICUS CRETACEUS, FUNGUS CRETACEUS, PRATELLA CRETACEA,

PSALLIOTA CRETACEA, PSALLIOTA CRETACEA, COPRINUS CEPISTIPES VAR. CRETACEUS, AGARICUS CEPISTIPES VAR. CRETACEUS, PLUTEUS CRETACEUS)

 

 

 

 

 

Fotos oben 1 und unten 1-7 von links: Hans-Jörg Bahmüller (Winnenden) ©               Fotos oben 2-4 von links: Eduardo A. Esquivel Rios (Eduardo27)(mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Gasartig, widerlich.

Geschmack:

Bitterlich.

Hut:

2-6 (8) cm Ø, weiß, mit abwaschbaren weißen Velum-Flocken besetzt, Rand gezahnt, wellig.

Fleisch:

Weiß, alt beigebraun, faserig.

Stiel:

Weiß, unter dem Ring weißflockig bereift, Basis zwiebelartig knollig.

Ring:

Weiß, schnell vergänglich.

Lamellen:

Weiß, eventuell rosa Hauch, am Stiel abgerundet fein angewachsen, frei, nur sehr wenige Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (7-10 x 5-6,5 µm, ellipsoid).

Vorkommen:

Mischwald, auf vermoderten Nadel- und Laubholzresten, Stümpfen, Ästen, gern Kastanie, Folgezersetzer, Sommer bis Herbst.

Gattung:

Schirmlinge, kleine Schirmlinge, Faltenschirmlinge.

Verwechslungsgefahr:

Weißer Mehlschirmling, Weißer Flockenschirmling, Weißer Körnchenschirmling, Weißer Schirmling, Starkriechender Körnchenschirmling.

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Leucocoprinus_cretaceus

Priorität:

2

 

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1+2 von links: David Loidl ©                    Fotos oben 3-6 von links: Eduardo A. Esquivel Rios (Eduardo27)(mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Freitag, 7. Dezember 2018 - 11:47:07 Uhr

“