awillbu1  Zwerglacktrichterling, Geriefter Lacktrichterling                                                  ESSBAR! 

LACCARIA TORTILIS (SYN. CLITOCYBE TORTILIS, COLLYBIA TORTILIS, LACCARIA TORTILIS VAR. GRACILIS + LACCARIA PUMILUS, SYN. LACCARIA PUMILA, LACCARIA ALTAICA, LACCARIA PUMILUS, LACCARIA BICOLOR VAR. PUMILUS)

 

Zwerglacktichterling

Zwerglacktichterling2

Foto oben 1 von links: Andreas Kunze http://commons.wikimedia.org/w/index.php?search=Andreas+Kunze http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png  Fotos unten 1-3 von links: Gerhard Koller ©

Zwerglacktichterling4

Zwerglacktichterling3

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend bis leicht parfümiert.

Geschmack:

Mild.

Hut:

1-3 (4) cm Ø, haselnussbraun, fleischrötlich, vom Rand beginnend ausblassend, Rand durchscheinend gerieft, Mitte dunkler, genabelt.

Fleisch:

Fleischrötlich, schmutzig-rot-weiß.

Stiel:

Fleischbraun, dunkler braun wie Hut, kahl, faserig, hohl.

Lamellen:

Weißlich, hellrosa, fleischrosa, breit entfernt stehend, ausgebuchtet mit Zahn herablaufend, Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (9,5-16 µm, Basidien 40-50 x 8-10 µm, Cheilo 30-35 x 2-3 µm).

Vorkommen:

Waldwege, Parks, Gebüsch, Folgezersetzer, Frühsommer bis Spätherbst, selten, RL Schweiz (NT = potentiell gefährdet).

Gattung:

Lacktrichterlinge.

Verwechslungsgefahr:

Zweifarbige Lacktrichterlinge, Braunroter Lacktrichterling, Roter Lacktrichterling.

Bemerkung:

Wir haben hier LACCARIA TORTILIS und LACCARIA PUMILUS, zusammengefasst, da diese nur schwer und nur mikroskopisch getrennt werden kann. Vergleich: LACCARIA PUMILUS hat breit-elliptische Sporen mit niedrigerem Ornament.

Kommentar:

Auch wenn er noch so klein ist, alle Lacktrichterlinge sind gute Speisepilze!

Im Prinzip ist Zwerglacktrichterling nur eine Miniversion der Lacktrichterlinge.

Einige Autoren erwähnen diese Art nicht separat.

Gifthinweise:

Relativer Speisewert:

123pilze: Relative Wertigkeit 2.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Laccaria

Priorität:

2

 

Zwerglacktichterling5

Fotos oben 1-3 von links: Gerhard Koller ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 6. April 2019 - 20:01:54 Uhr