awillbu1  Graustieliger Aderndachpilz                    ESSBAR!          

PLUTEUS THOMSONII

 

 

 

 

 

 Fotos oben: Dan Molter (shroomydan) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Mild.

Hut:

1-5 (7) cm Ø, bräunlich, dunkelbraun, graubraun, Rand heller, durchscheinend gerieft, Oberfläche oft aderig gewellt, feinsamtig wirkend, Mitte glänzend, oft bereift.

Fleisch:

Braun-gelblich.

Stiel:

Grauweiß, ockerbraun, schwarzbraun, fein bereift, längsfaserig.

Lamellen:

Weiß, etwas gelblich, später schmutzig gelb-rötlich, rosa, frei.

Sporenpulverfarbe:

Rosa (5-7 x 5-6 µm, rundlich).

Vorkommen:

Auf abgestorbenem Laubholz, Folgezersetzer, Sommer bis Herbst, selten, RL Schweiz (VU = verletzlich).

Gattung:

Dachpilze.

Verwechslungsgefahr:

Artnah: Weißlicher Dachpilz, Löwengelber Dachpilz (Löwe), Grauer Dachpilz, Seidiger Dachpilz, Aderiger Dachpilz. Sehr ähnlich wäre auch noch der sehr seltene Zitzen-Dachpilz (PLUTEUS MAMMIFER).

Besonderheit:

Sehr kleiner Dachpilz, nur 2-6 cm max.

Kommentar:

Würde ihn zu der Untergattung Aderiger Dachpilz zählen, wegen der aderig-netzigen Oberfläche am Hutzentrum.

Relativer Speisewert:

123pilze: Relative Wertigkeit 4.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Dachpilze

Priorität:

2

 

…zur Info: Liste der häufigsten Dachpilzarten awillbu1

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 12. November 2018 - 09:51:35 Uhr

“