wieder Frühjahrslorchel an untypischem Standort

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 1.589 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (30. März 2021 um 22:28) ist von weisheit.

  • Liebe Pilzfreunde,

    im letzten Frühling um fast die gleiche Zeit habe ich von Funden der Frühjahrslorchel an einem untypischen Standort berichtet. Heute habe ich nur mal schauen wollen, ob auch in diesem Jahr, sich die Pilze zeigen. Zaghaft noch, aber sie sind im Kommen. Vorab nochmal Bilder vom Standort, der so in keinem Pilzbuch beschrieben wird.

    Zeigerpflanze Pestwurz ist in großen Mengen im kommen. Auf der Fläche wchsen auch Unmengen Gefleckten Aronstabes und Scharbockskraut.

    Und hier die Lorchel Gyromitra esculenta. Der Pilz wurde im letzten Jahr miktoskopiert und als solcher auch bestätigt.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Danke fürs zeigen veronika!

    Schön wenn sich solche unerwarteten Funde zeigen/gut dass die schwammerl oft nicht wissen dass sie hier eigentlich gar nicht wachsen dürften...

    Lg joe

  • Hallo Pilzfreunde,

    eigentlich wollte ich auf den Beitrag von Emil mit meinem Beitrag vom April 2020 antworten bzw. darauf verweisen, aber ich habe das in einer etwas unkonventionellen Art nur geschafft. Erfüllt aber auch seinen Zweck.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.