Pilztour_20200504

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.453 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (4. Mai 2020 um 21:56) ist von mutschkela.

  • Hallo Zusammen

    Heute noch spontan frei genommen. Bei diesem herrlichen Wetter muss ich einfach raus in die Natur.

    Hier noch einige Funde, nichts spektakuläres aber trotzdem schön zum anschauen.

    LG Andy

    #1 Vielgestaltige Kohlenbeere (Hypoxylon multiforme)

    #2 Warzige Drüsling (Exidia nigricans)

    #3 Kleiner Rauspohr Tintling (COPRINELLUS SILVATICUS)

    #4 Stäublings-Schleimpilz (Enteridium lycoperdon)

    #5 Fichtenzapfenhelmling (Mycena strobilicola)

    Chlorgeruch....

    #6 eine schöne Flechtenart, vielleicht weiss da jemand Bescheid

  • Hoi andy,

    Wuchs der fichtenzapfen helmling direkt auf einem zapfen?

    Der gelbe Stiel erinnert fast an gelbstielige nitrathelmlinge, aber die kommen direkt an Holz und eigentlich nie vereinzelt.

    Lg jens

  • Hoi andy,

    Wuchs der fichtenzapfen helmling direkt auf einem zapfen?

    Der gelbe Stiel erinnert fast an gelbstielige nitrathelmlinge, aber die kommen direkt an Holz und eigentlich nie vereinzelt.

    Lg jens

    Hallo Jens, seltsam war nur der eine Fruchtkörper und nach Schwimmbad, Chlorgeruch.

    Im Fichtenwald und jede Menge Zapfen, daher meine Annahme.

    LG Andy

  • Den chlor Geruch haben eben beide. Der Fichte zapfen helmling kommt direkt auf zapfen, aber der kann natürlich auch vergraben sein

    Lg jens