Rauchblättrige Schwefelköpfe!

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 4.809 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (18. Oktober 2013 um 17:07) ist von gabi.

  • Wow, heute im Hauswald gefunden. Ein paar Maronen, ein paar Reizker und rauchblättrige Schwefelköpfe in rauhen Mengen. liebe Grüße Gabi

  • Hallo Gabi,

    die wachsen derzeit auch bei mir wie Unkraut, schmecken aber bedeutend besser.

    Laß sie dir schmecken.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Zitat von gabi pid='6913' dateline='1382040217'

    Hallo Jörg,
    was machst du draus? Hab sie heute mal in Öl eingelegt, mal sehen.
    lg Gabi


    Ich mach aus denen meist nur Suppen. Als Mischpilz bringen sie auch ein besonderes Aroma ein. Gebraten schmecken sie mir nicht.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Gabi,

    auch bei uns im Norden gibt es derzeit sehr viele Graublättrige Schwefelköpfe. Ich lege die größeren Exenplare gerne in einer Essigmarinade ein. Die Marinade kochen und dann einfach über die geputzten Pilze und Zwiebelringe geben. Zwei Tage im Kühlschrank stehen lassen und dann genießen.

    Gruß Michael