Giftpilze auf Kinderspielplatz

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 2.302 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (20. Oktober 2020 um 09:42) ist von tinup.

  • Liebe Pilzfreunde

    Leider lässt es sich nicht vermeiden dass sich giftige Pilze und Kleinkinder kreuzen.

    Daher finde ich es wichtig den Kindern beizubringen keine Pilze zu pflücken und zu verspeisen.

    Im Hexenring fand ich diese Exemplare auf unserem Dorfspielplatz. Geruch süsslich.

    Es grüsst Martin zur späten Nachtstunde.

  • Hallo,

    handelt essich hier um einen giftigen Trichterling, also hast du die Art schon bestimmt ?

    Viele Grüße

    Hallo

    Ich bin mir zwar nicht 100% sicher aber es sollte sich schon um den rinnigbereiften Trichterling anhand der Erscheinungsmerkmalen und Geruch handeln.

    Gruss Martin

  • Dankeschön für deine Antwort. Leider habe ich weder diesen Pilz oder den Mehlräsling finden können, um beide Pilze mal vergleichen zu können. Deswegen meine Frage: Dann habe ich noch mal ein Bild mehr im Kopf vom rinnigbereiften Trichterling.

    Viele Grüße

  • Einen Mehlräsling hatte ich wahrscheinlich auch noch nie live gesehen. Habe noch ein paar nichtidentifizierte Funde in meinen 'Unterlagen'.

  • es war dieser hier. der ist noch unbestimmt (und bleibt es auch). ich dachte er roch nach Mehl, mein Kollege meinte widerlich...

    könnte auch ein Mönchskopf sein? auf alle Fälle war er ziemlich gross...

  • tinup 20. Oktober 2020 um 09:40

    Hat den Titel des Themas von „Clitocybe Rivulosa auf Kinderspielplatz“ zu „Giftpilze auf Kinderspielplatz“ geändert.