Gut, dass ich heute nochmal gegangen bin ...

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 5.176 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (28. Oktober 2013 um 16:49) ist von Fungi.

  • Um den nachgefragten Pilz wie versprochen nochmals zu fotografieren,
    habe ich mich heute wieder auf den Weg in "mein" Birkenwäldchen gemacht.

    Und das war gut so:

    Herrliches Wetter und eine Pilzexplosion vom Feinsten!
    Wo gestern noch nichts zu finden war, sprießt es heute in allen Ecken.
    Sogar zwischen den nackten Lava-Brocken drücken die Pilze hervor.

    Nebenbei habe ich auch noch ziemlich genau ein Kilo Parasole gefunden :)

    Hier ein paar Impressionen:









  • Hallo
    Der Erste ist Parasol, aber du hast verschiedene Riesenschirmpilze gesammelt. Wo die abgeschnittenen Hüte liegen, röten einige Stiele und einige nicht!!!
    Der drittletzte ist ein alter Schlappen, auch Mumie genannt!

    Nachtrag
    Noch ein Link: https://www.123pilze.de/DreamHC/Downlo…nschirmling.htm

    Einmal editiert, zuletzt von Ehemaliges Mitglied 01 (22. Oktober 2013 um 19:21)

  • Zitat von Uwe pid='7171' dateline='1382461735'

    Hallo
    Der Erste ist Parasol, aber du hast verschiedene Riesenschirmpilze gesammelt. Wo die abgeschnittenen Hüte liegen, röten einige Stiele und einige nicht!!!

    Hallo Uwe,

    danke für den Hinweis, besser doppelt kontrollieren, als Krämpfe bekommen :sick:.

    Ich habe alle Pilze umgedreht und nochmals von oben fotografiert:

    Das was auf dem Foto (vielleicht blitzlicht-bedingt) als "Röte" zu sehen ist, scheint mir eher nur der etwas bräunliche Stiel zu sein, wie bei dem noch geschlossenen Pilz.

    Auf diesem Parasol-Foto sind die Stiele auch bräunlich, sogar wesentlich dunkler als bei meinen, die jetzt ca. 6 Stunden liegen.
    Eim paar Stiele habe ich erst kurz vor dem Fotoshooting gekürzt, deshalb wohl die unterschiedliche Färbung.

    Hutfleisch wird keines rot, das ist bei allen weiß geblieben.
    Geruch ist auch nicht auffällig, kein wolliger Rand, Stielform stimmt auch ...
    alle Pilze habe ich im Umkreis von vier Metern gefunden und
    gestern schon zwei davon ohne Unverträglichkeiten gegessen.

    Sollte ich mich irren ... dann drückt die Daumen, die Pilze kommen in einer Stunde in die Pfanne :)

    Gruß! Fungi

    fungus pl.: fungi, funguses [biol.]

    Einmal editiert, zuletzt von Fungi (28. Oktober 2013 um 16:51)

  • Zitat von Uwe pid='7171' dateline='1382461735'

    Der drittletzte ist ein alter Schlappen, auch Mumie genannt!

    Der alte Schlappen hat mir einfach gut gefallen :)

    Habe noch mehr Mumien fotografiert:

    fungus pl.: fungi, funguses [biol.]

    Einmal editiert, zuletzt von Hiatamandl (22. Oktober 2013 um 23:32)

  • Zitat von Uwe pid='7171' dateline='1382461735'

    Der drittletzte ist ein alter Schlappen, auch Mumie genannt!


    Hallo Uwe,

    da muß ich widersprechen! Alter Schlappen ja aber das hier ist eine Mumie

    mit beendeter Mumifizierung:P.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten