Hallo, Besucher der Thread wurde 297 mal aufgerufen und enthält 0 Antworten

Gifthäublinge im Birkenwald in Mitten von Massen von Stockschwämmchenam Ende Oktober

  • Liebe Pilzfreunde, ich bin nochmal zu meiner Stockschwämmchenstelle gefahren um zu schauen, wie sich dort die Situation weiterentwickelt hat

    Neben den tausenden von Stockschwämmchen gab es an einem verrotteten Birkenast größere Mengen vom Gifthäubling.

    Solche Mengen auf einmal habe ich noch nie gefunden, und ein Paar Zentimeter davon entfernt ein Büachel Stockschwämmchen.

    Der Geruch der Pilze ist sehr charakteristisch nach muffigem Keller. Und die vom Stockschwämmchen herrlich frisch nach Pilz.

    Schaut euch mal die Bilder dazu an. Auf dem Bild 7360 sind auf der linken Bildhälfte ein Stockschwämmchen zu sehen und rechts davon liegt der Gifthäubling.Bild 7346 zeigt Stockschwämmchen links und Gifthäubling rechts von oben.

    Ja ich denke die anderen Bilder sprechen für sich, wer Fragen dazu hat darf sie mir gerne stellen.


    Herzliche Grüsse

    Der Baumi

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.