Pilzmaterial aufbewahren

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 1.507 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (13. März 2021 um 22:11) ist von Roger.

  • Liebe Pilzzucht-Profis!

    Ich plane während der kommenden Saison Pilzmaterial zu sammeln, um dieses dann später weiter zu züchten (Hallimasch, Helmlinge etc.). Dabei steht nicht das Kulinarische im Vordergrund, sondern besondere Eigenschaften, wie zum Beispiel Biolumineszenz. Als «Beginner» möchte ich die erfahrenen Pilzzüchter unter euch betreffend einige Punkte um Rat fragen:

    • Wie soll man (sauber!) gesammelte Sporen aufbewahren, bei 4° C oder tiefgefroren?
    • Kann man steril entnommene Pilz-Teile tiefgefroren aufbewahren? Treibt dann das Mycel wieder aus?

    Danke für Eure Hilfe und Tschüss zäme!

    Roger

  • Hallo Roger,

    Hobby Züchter klingt schöner, find ich :wink:

    Sporen keimen etwa 2 Jahre , Sporenspitzen halten wohl länger habe ich aber keine Erfahrung.

    Einfrieren funktioniert nicht weil winzige Eiskristalle die Zellen zerstören.

    Die beste Art ist das klonen auf Nährboden.

    Gruß Matthias

  • Vielen Dank Mathias!!

    An die Eiskristalle habe ich nicht gedacht....!

    Dann halt Sporen. Für das Klonen bin ich noch zu sehr Anfänger!

    Danke und viel Erfolg bei deinen Pilz-Projekten!

    Roger