Hallo, Besucher der Thread wurde 443 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Mönchskopf im Fichtenwald?

  • Hallo Ihr alle!

    Gestern im Allgäu auf etwa 1.300 Höhenmetern fand ich in einem reinen Fichtenwaldstück diesen Pilz, zu dem mir nichts anderes einfällt als "Mönchskopf".

    Es waren nur zwei Fruchtkörper da, daher keine Chance auf Bilder aus verschiedenen Wachstumsstadien o.Ä. und leider ist das Bild mit den Lamellen auch noch etwas unscharf.

    Für einen Mönchskopf ist mir der Stiel etwas mopsig, will sagen dick, aber was sonst könnte es sein? Geruch war nur sehr leicht und für mich nicht sicher zu bezeichnen. Umher wirklich nur Fichten.
    Der Boden dort ist kalkreich und zum Zersetzen hätte er genügend Nadelstreu und dergleichen.


    Liebe Grüße

    Joachim






    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.