So kann es weitergehen ...

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 2.389 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (4. Januar 2014 um 21:13) ist von Ehemaliges Mitglied 01.

  • im neuen Jahr!

    Hallo
    Heute der zweite persönliche Erstfund im neuen Jahr. Auf einem Grashalm ein Stummelfüßchen!!!!


    Flaumiges Stummelfüßchen (Crepidotus luteolus)
    Auf Englisch klingt es besser: Yellowing Oysterling

    Einmal editiert, zuletzt von Ehemaliges Mitglied 01 (4. Januar 2014 um 14:55)

  • Hallo Uwe,

    du bist ja auf Rekordjagd, gratuliere. Aber kannst du bitte sagen, worin sich das "Flaumige" dieses Stummelfüßchens zeigt?

    Viele Grüße

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika
    Ich kann nur vermuten, daß die exrem weiche Hutoberfläche den Namen gegeben hat. Die ist jetzt nach dem Trocknen immer noch ganz weich. Sollte lieber Kuschelweicher Stummelfuß heissen.