Hallo, Besucher der Thread wurde 11k mal aufgerufen und enthält 11 Antworten

Gruppe von Trameten

  • Hallo Matyves,


    ich denke, die Bestimmung Schmetterlingstramete (Trametes versicolor) ist die beste. Bei Zonentramete bin ich skeptisch, das ist vom Bild her schwer zu sagen. Die Anwachsstelle ist nicht besonders dick, was ein Zeichen für eine Zonentramete wäre. Außerdem ist dieser Pilz recht selten.


    Viele Grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • In unmittelbarer Nachbarschaft gab's noch diesen Baumpilz, ich denke, es handelt sich um die selbe Art, die Bilder sind wohl etwas aussagekräftiger...





    [hr]
    Hallo Heinz
    Die Farben sind ziemlich wahrheitsgetreu wiedergegeben. Die Pilze waren nicht sehr gross, die grössten besassen vielleicht einen Durchmesser von [size=2]20 cm.[/size]

  • Schichtpilze und Trameten scheinen makroskopisch ziemlich ähnlich auszusehen - oder irre ich mich da. Wenn ich meine Bilder mit Abbildungen im Internet vergleiche, würde ich die Pilze entweder bei den Schichtpilzen oder bei den Trameten einordnen. Was meint ihr?
    Die Pilze sind relativ breit angewachsen, vieleicht Zonentrameten, wie Heinz schon früher vermutet hat. Vielleicht sind die beiden zusätzlich angehängten Fotos ja in der weiteren Einschränkung der vielen Möglichkeiten hilfreich.. Besten Dank für Eure Hilfe....

  • Hallo matyves,


    Schichtpilze haben auf der Unterseite keine Poren, die Trameten, Wirrlinge,Blättlinge haben Poren oder eine ander Struktur.


    Viele Grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Danke Veronika
    Dann können Schichtpilze bei den abgebildeten Baumpilzen als schon mal ausgeschlossen werden... Die Pilze besassen viele feine Poren, relativ regelmässige angeordnet. Was meinst Du zur Bestimmung von Heinz? Die Pilze waren relativ breit angewachsen. Zonentramete würde also ziemlich gut passen, oder?

  • Hallo matyves,


    breit angewachsen allein reicht nicht und vom Bild her ist das nicht zu bestimmen, denn beide Pilze,Schmetterlingsporling und Zonentramete, können sich sehr ähnlich sein.


    Viele Grüße


    Nachtrag - hier die Unterseite des Striegeligen Schichtpilzes

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    Einmal editiert, zuletzt von weisheit ()

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.