Hallo, Besucher der Thread wurde 205 mal aufgerufen und enthält 1 Antwort

Wer sind die bleichen Gesellen unter der Lorbeerkirsche?

  • Grüßt euch,


    sie kauern direkt unter ner Lorbeerkirsche, der Frost hier hat ihnen schon zugesetzt. Was könnte das sein?

    1) Sie wachsen büschelig, anscheinend auf Hackschnitzeln, die darunter verteilt wurden (oder dadurch hindurch?), mit recht robusten "wurzelnden" Myzelsträngen an den Füßen der Pilzbüschel.

    2) Wie man sieht reichlich Verfärbung durch Druck, Kälte und etwas Fraß: Grünblau, v.a. am unteren Stiel und auf der Hutoberseite (an oberem Stil und Hutinnenseite scheinbar keine Verfärbung) und Orangebraun im Stielbereich.

    3) Lamellen teilweise etwas herablaufend, längsfasriger Stil mit Schüppchen, Hut leicht und sauber abtrennbar.

    4) Oberfläche sehr schleimig und klebrig

    5) Die Einzelpilze hier haben etwa 3-6cm Hutdurchmesser, größere, die ich stehen ließ sind, vielleicht an die 9 cm.

    6) Sporenpulver grob im braunen Bereich, die Abdrücke bis gerade hab ich dummerweise auf Küchenpapier gemacht, was durch die Oberfläche die Farbnuancen schluckt, man sieht allerdings auch abgelagertes Pulver auf Bild 2 und 3 auf dem Hut unten links.

    7) Kein nennenswerter Geruch, vermutlich kältebedingt.


    Danke für jede Hilfe und viele Grüße!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.