Rheinaue und keine Flechten oder Winterpilze

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 625 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (15. Februar 2022 um 09:03) ist von weisheit.

  • Hallo Zusammen, die Rheinaue passende Temperaturen und die klassischen Winterpilze sind gegangen und die Stockschwämmchen und Tintlinge sind wieder am start.

    Den jungen dritten Pilze kann ich nicht zuordnen.

    Ich finde es erstaunlich mit welcher ernormen Temperaturbandbreite die FK der Stockschwämmschen das ganze Jahr wachsen. Im letzten Jahr konnte ich die sogar Schneebedeckt finden 8|

    Anbei die Bilder, von Gestern.

    Junge Tintlinge am Wurzelweck einer Kirsche.

    Und eine junger Unbekannter

    Gruß

    Rainer

  • Hallo Rainer,

    der kleine Unbekannte sollte der Goldgelbe Zitterling sein. Der gallertartige Pilz ist typisch für diese Jahreszeit.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.