Schimmel auf beimpftem Baumstamm?

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 569 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (13. September 2022 um 20:14) ist von Idhreneth.

  • Hallo,

    ich habe vor nicht einmal 2 Wochen einen Buchenstamm (frisch) mit Austernseitlingsdübeln beimpft. Habe mich dabei genau an die Anleitung gehalten. Nun sieht man bereits an den Impfstellen das weiße Myzel des AS. Aber es gibt leider auch orangene Schnüre. Es sieht gar nicht aus wie ein Myzel, eher kleine Kringel, die sofort zerschmieren, wenn man sie berührt. Ist das Schimmel oder sind das vielleicht Bakterien?

    Muss ich den Stamm wegwerfen?

    Danke schonmal :)