Fund unter Pappeln und Eichen, sehr feuchtes Gebiet.

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 914 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (23. Oktober 2022 um 22:50) ist von Heuler22.

  • Hallo Pilzfreunde, diese kann ich nicht zuordnen. Sie werden sehr groß, sie sind brüchig wie Täublinge. Wachsen auch direkt auf Holz an Pappeln. Riechen neutral. Daneben standen reichlich Nebelkappen, Hallimasch und einige Lepista Nuda.

    Viele Grüße, Donna Wetter

    • Offizieller Beitrag

    Salve!


    Ich denke, die wachsen eher am Holz bei Pappeln. Also hart daneben oder knapp dran vorbei.
    Ritterlinge sollten das schon sein; alle Tricholoma - Arten sind Mykorrhizapilze.


    Lg; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Guten Abend, ich zeige mal 2 Fotos von Pilzen, die ihr als Pappelritterlinge eingestuft hattet. Das kann ein Jahr her sein und die wachen auf einem Spielplatz unter Pappeln. Ist das die gleiche Art? Bin jetzt verwirrt.

    Viele Grüße, Donna Wetter

  • Hallo,

    ja, das sind auch welche nur ein ganzes Stück jünger. Das Weiße auf deinem neuen Fund ist Sporenpulver.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten