zwei für mich neue Funde (Stoppelpilz und Totentrompete)

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 336 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (24. September 2023 um 22:04) ist von Uwe58.

  • Hallo allerseits,

    ich überlege ob ein Pilz - ein Thread besser ist oder ob ich mehrere Arten in ein Thema packen soll.

    Jedenfalls waren die letzten Suchgänge zwar nicht wirklich ergiebig, was das Verspeisen anging, jedoch habe ich ein paar Sorten zum ersten Mal "bewusst" gefunden. Unter anderem den Hasen-/Zimtröhrling, aber auch die folgenden beiden Pilze.

    Zunächst der Semmelstoppelpilz. Vor Jahren ist er mir schonmal untergekommen und ich habe ihn im Nachhinein nachgeschlagen. Jetzt lief er mir wieder über den Weg...


    Dann habe ich nun zum ersten Mal eine Totentrompete gefunden! :)

    Letztes Jahr wollte ich sie finden, aber habe keine gesehen. Nun bin ich fast draufgetreten, die Umgebung war ein Buchen-Laubwald.

    Zunächst konnte ich den Pilz nicht genauer identifizieren, da alle schon ziemlich gammelig waren, aber einen frischeren, zur Bestimmung geeigneten, habe ich noch gefunden.

    Was würde man mit denen eigentlich anstellen, wenn man sie sammelte? Denn viel "dran" ist ja nun wirklich nicht.


    Vielen Dank und viel Erfolg beim Suchen die nächsten Wochen :)