Artenvielfalt nimmt rasant zu (Oberbayern)

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 4.272 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (25. Juli 2014 um 19:30) ist von TheWrestler.

  • Wir waren heute nach der Arbeit noch 2-3 Stündchen im Wald um ein bisschen zu entspannen. Folgende Funde haben wir gemacht:


    Die ersten reifen Brombeeren


    Einige Perlpilze


    Extrem viele Rotfußröhrlinge (mindestens 30-40 Stück)


    Die ersten Maronen-Röhrlingen


    Fuchsiger Scheidenstreifling


    Klebrige Hörnlinge


    Ein nicht näher bestimmter Täubling (wollte ihn nicht genauer betrachten)


    Ein Risspilz


    Samtfußkremplinge ohne Ende


    Vermutlich ein Flaschen-Stäubling


    Ein für mich nicht zu bestimmender Käfer:


    (Vermutlich) spuren von Rehen


    Ein Kreisrund gewachsener Ast


    Und einen von - ich denke es sind - Termiten befallenen Baum. War sehr interessant sich das anzusehen:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.


    Da die meisten Maronen- und Rotfußröhrlinge in keinem Top-Zustand waren haben wir uns heute nur über den Anblick gefreut und haben alles gelassen wo es Stand - um Groß zu Kochen hätte es wohl nicht gereicht bzw. hätte es sich auf Grund der mangelnden Qualität wohl nicht gelohnt. Unter anderem waren auch noch ein Paar labbrige Goldröhrlinge am Start, die leider ebefalls schon recht labbrig waren und deswegen im Wald geblieben sind. Ausflug hat sich trotzdem gelohnt. Super Luft nach dem ganzen Regen. Perfektes Wetter. Viele tolle Eindrücke gesammelt. Die Pilzsaison steht in den Startlöchern würd ich sagen :)

    Alle weiteren Fotos von unserem Ausflug findet wer mag in der folgenden Bildergalerie: http://bilder.michael-bachmeier.de/index.php/23-07-2014

  • Hallo Michael,
    schöne Fotos, die Du gemacht hast. :agree:


    Aber Du hast natürlich Recht damit:

    Jeder geht gern in den Wald, um ganz einfach zu entspannen und "frischere" Luft einzuatmen.

    Das ist "WELLNESS-PUR", ohne einen Cent zu zahlen.

    Einen "....Ein Kreisrund gewachsener Ast......" habe ich bisher auch noch nicht gefunden :wink:

  • Schöne Auswahl, sehr ähnlich zu dem was man hier in Hessen z.Z. so findet, wo ist Deine Sammelort?

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.