Wenig Nagelschwammerl dieses Jahr

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 256 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (28. Februar 2024 um 19:29) ist von CH-Andy.

  • Hallo zusammen,

    Leider finde ich nur wenige Fichtenzapfen-Rüblinge in diesem Jahr. Trotzdem konnte ich nach langem suchen schon eine kleine Portion essen. Für mich ist das einer der leckersten Speisepilze überhaupt.Schon der Duft, noch im Wald, (sollte man ja bei jedem einzelnen Pilzchen prüfen, kann ich mich aber sowieso nicht beherschen) bringt mich ans träumen. Sein Partner, der Chlor-miefige, gleichnamige Helmling wächst hingegen dies Jahr überall. das ist gerade andersherum als die letzten Jahre.

    Fichtenzapfen-Helmling:

    links: Mycena plumipes, rechts: Strobilurus esculentus

    Vorgestern konnte ich noch meinen Vorrat an Judasohren auffüllen:

    Der Judas muss ein Elefant gewesen sein :wink: :

    LG, Diether

  • Bravo Diether .... ich mag die Fichtenzapfen-Rüblinge auch, aber man ist schon eine Weile dran zum sammeln um eine Portion hinzubekommen 😉

    BG Andy