Hallo, Besucher der Thread wurde 3,6k mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Anis-Egerling, Skletortien-Stielporling und co...

  • Hallösche,


    komm frisch aus dem Wald (allerdings ein anderer Wald wie der mit dem geheimnisvollen Wulstling aus dem anderem Thread, für alle die wissen was ich meine, denn ich war mit meinem Freund unterwegs und der hatte keine Lust auf den entsprechenden Forst) und möchte nun die schönsten Funde präsentieren.


    1.Fund:


    Ein paar schöne, junge Anis-Egerlinge (Agaricus-silvicola)...hmmm die riechen gut ;) Im Nadel-Abteil des Forstes gefunden.



    2.Fund:


    Ich wusste zunächst nicht was das für ein Kerl ist, hat sich aber bald als Sklerotien-Stielporling (Polyporus-tuberaster) herausgestellt, wie ich finde ein schöner. Gefunden auf liegendem, morschen Laubholzast. Schön zu erkennen, der bewimperte Hutrand und filzige Stiel.




    3.Fund:


    Schwefelporlinge (Laetiporus-sulphureum) mit sehr stark orange leuchtenden Hüten, wunderschön. Hab mich echt gefreut über den Fund.



    4.Fund:


    Diese Jahr auch noch nicht gefunden aber dennoch: ein Gold-Röhrling (Suillus-grevillei), es waren aber nur zwei dort, normalerweise fand ich sie immer in Horden. Das war übrigens mein erster selbst gesammelter Pilz den ich zubereitet und gegessen habe, war nur damals zu bequem um die Huthaut vorher abzuziehen, die Pfanne war entsprechend schleimig ;))



    Und zu guter letzt der 5.Fund:


    Täublinge! Wenn man keine Pilze findet, Täublinge gibt es eigentlich immer irgendwo. Habe heute auch einen rotstieligen Leder-Täubling (Russulea-olivacea) gefunden, erkannt an den rot gefärbten Lamellenenden am Hutrand, leider kein Bild gemacht, doof...




    Wahrscheinlich ein Dickblättriger Schwarz-Täubling (Russula-nigricans), da breite Lamellen mit viel Platz dazwischen und dem Stiel, welcher braun war.




    Ich glaube es handelt sich hier um Speise-Täubline (Russula-vesca), allerdings finde ich es noch einigermaßen schwierig die ganzen russula zu unterscheiden, da man sich ja nicht von der Hutfarbe so arg täuschen darf, sprich Varietäten. Ich geh meistens wenn es nur um Sammeln zum Verzehr geht nach der Geschmacksprobe, milde ins Körbchen alles andere besser nicht.


    So, das war's für heute, bin etwas niedergestreckt von einem Antihistaminikum, welches ich heute nehmen musste, wegen einer unerklärlich aufgetreten Allergie mit juckendem Aussschlag und Quaddeln. Die Nebenwirkung Müdigkeit trifft auf jeden Fall zu, meine Augen fallen bald zu :yawn:


    Schönen Abend


    LG

  • Hallo !
    Russula vesca ( Speisetäubling ) ist korrekt beachte die hervorstehenden Zähnchen gut zu erkennen auf Bild 8 links und Bild 9 rechts
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von Harry ()

  • Hallo.


    Das sind schöne Funde und aussagekräftig vorgestellt.
    An den Bestimmungen gibt es wohl nichts auszusetzen, nur der Champi am Anfang sollte eher der Schiefknollige (Agaricus essettei) sein.
    Die beiden Arten sind aber auch etwas kompliziert zu trennen und werden bisweilen auch als Synonyme betrachtet.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo,


    gut zu wissen. Immer gut wenn man sich austauschen kann, bei der alleinigen Recherche kann einem doch mal was durch die Lappen gehen.
    Wird wohl tatsächlich der A. essetei sein, du meinst wahrscheinlich wegen eben der schiefen Knolle und dem weißen, bei Berührung chromgelb verfärbenden Hut, gell? Bei A. silvicola scheint der Hut sich nicht gelb zu verfärben und ist generell eher cremefarben.
    Wieder was gelernt :)


    LG

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.