Hallo, Besucher der Thread wurde 6,9k mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Seitlinge auf Buchenstamm

  • Hallo Pilzfreunde
    Gestern habe ich auf einem Buchenstamm diese Pilze mit weissen Lamellen gefunden. Ich denke es waren alles Lungenseitlinge, sowohl die weiss- als auch die grauhütigen. Oder sind die grauhütigen vielleicht Austernseitlinge. Ich habe die Pilze bereits gegessen, sie waren super gut und das Pilzmahl blieb ohne irgendwelche unangenehmen Folgen...


    Besten Dank für Eure Beurteilung!



  • Danke für Deinen Beitrag, Bea. Die Seitlings-Mahlzeit war wirklich was ganz Besonderes. Früher kannte ich nur Champignons, und Champignon war für mich gleichzusetzen mit Pilz. Seit ich mich intensiver mit Pilzen befasse, hat sich mir eine neue Welt eröffnet von unendlich vielen Geschmacksrichtungen und spannenden Gerüchen....

  • Hallo Pilzfreunde,
    es dürfte sich um den Rillstieligen Seitling (Pleurotus cornucopiae) handeln. Das 3. und das 5. Bild zeigen die weit herablaufenden Lamellen. Der ist ein ausgezeichneter Speisepilz, den ich auch schon einmal mit Genuss gegessen habe. Leider ist er bei uns ziemlich selten. Wie man sehen kann, naschen bei euch auch die Schnecken mit.


    LG


    Othmar


    Bild: Limax cinereoniger auf Seitling


  • Nachtrag:
    Die Seitlingsartigen Pilze an dem Stamm waren zum Teil auch weiss, vergleiche letzte Bilder und zusätzlich an dieses Posting angehängtes Bild. Habe grad kürzlich vom "Pleurocybella porrigens (Ohrförmigen Seitling)" gehört. Der ist giftig und es soll auch Todesfälle gegeben haben. Was meint Ihr? Waren am genannten Baumstamm doch noch faule Eier, sprich Pleurocybella porrigens darunter, oder einfach nur weisse Lungen-/Rillstielige Seitlinge?


    Danke für Eure Beurteilung...


    LG Matyves



  • Hallo, Matyves!


    Pleurocybella porrigens ist in Deutschland sehr selten, wächst ausschließlich an stark vermorschtem Nadelholz und sieht so aus:



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pilzfreunde
    Kann jemand versuchen, ein Statement abzugeben zum weissen Seitling? Könnte dies tatsächlich der giftige Ohrförmige Seitling sein? Die Berichte der Todesfälle stammen hauptsächlich aus Japan...
    [hr]
    Danke, Pablo, unsere Postings sind offenbar gleichzeitig rausgegangen. Besten Dank für Deine Beurteilung!

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von matyves ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.