Rädchentintlinge

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 3.864 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (24. Juni 2015 um 19:03) ist von Ehemaliges Mitglied 01.

  • Hallo
    Die letzten Tage hat es ordentlich geregnet. Heute morgen vor der Arbeit entdeckt (denke an eine Rädchentintlingsart).

    Nach der Arbeit die gleichen Pilze nochmal. Zum Wochenende sollte ich wohl mal in die Pilze, oder?

  • Hallo Andreas
    Heute ist schon wieder alles vorbei mit den Tintlingen. Kann man so einfach nach dem Substrat die genaue Art vermuten/bestimmen? Mit meinen bescheidenen Pilzkenntnissen kann ich das nicht. Der Beitrag war eigentlich keine richtige Bestimmungsanfrage. Ich habe aber noch zwei Bilder.

  • Hallo Uwe,
    nein, ganz sicher ist es nicht. Aber der Braunhaarige wächst gerne auf Schredder und wird dort manchmal riesig. Die nächst möglichen plicatilis und lactea kommen eher im Gras vor und erreichen dort ihre maximale Größe. Und der Braunhaarige ist meist der früheste im Jahr.
    Beste Grüße!
    Andreas

  • Danke Andreas für die Hilfe
    Rädchentintlinge hatte ich auch jetzt zum ersten Mal auf Holzschredder gefunden. Sonst waren die eher im Gras! Insgesamt paßt alles gut zum Braunhaarigen! :agree: