Stockschwämmchen?

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 3.942 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (28. Oktober 2015 um 19:52) ist von wildpflanzenfan.

  • Hallo Pilzfreunde

    Da ich dieses Jahr ziemlich erfolglos War,
    habe ich es jetzt doch noch mal versucht.
    In einem Laubwald fand ich Mengen von ?.
    Ich glaube es sind Stockschwämmchen.


  • Hallo Nixi,
    Eindeutig Stockschwämmchen , am unterm Ring schuppigem Stiel deutlich vom Häubling zu unterscheiden.
    Gruß Norbert

    Das Pilzwissen kriecht mir nach , hoffentlich holt es mich mal ein .

  • Auch wenn ich diese Pilze überhaupt nicht mag...ja es sind welche.
    Und die Fotos sind Dir auch gut gelungen.
    Am Stiel kann man sie erkennen und von ihrem giftigen Doppelgänger unterscheiden.

    Es grüßt der
    Hexenopa Julius

  • Zitat von Hexenopa pid='26416' dateline='1446056908'

    Auch wenn ich diese Pilze überhaupt nicht mag...ja es sind welche.
    Und die Fotos sind Dir auch gut gelungen.
    Am Stiel kann man sie erkennen und von ihrem giftigen Doppelgänger unterscheiden.

    Es grüßt der
    Hexenopa Julius


    Hallo,

    ich habe gerade Bilder von der Kamera überspielt und da war zufällig etwas Passendes dabei.

    Hier 4 Pilze, die man nicht für eine Art halten sollte
    (50/50 allerdings "kämpfen" die Hälften in verschiednen Gewichtsklassen :D).

    a.)

    Viele Grüße,
    Thorsten

    Keine Verzehrfreigabe im Forum: Ich rate hier im Forum gerne bei Pilzbildern mit.
    Wer basierend auf meine Rateversuche Pilze verspeist ist mutig.
    Im Umkehrschluss verpasst man nicht zwingend eine kulinarische Mahlzeit, wenn man einen Pilz nicht verspeist, welchen ich hier Giftpilz nenne.

    Einmal editiert, zuletzt von wildpflanzenfan (28. Oktober 2015 um 19:53)