Nur mal so etwas von mir...

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 3.063 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (28. Oktober 2015 um 22:56) ist von ThomasL.

  • Ein freundliches Hallo dann mal ins Forum.

    Einige hatten es ja mitbekommen, ich habe meinen Lebensmittelpunkt nach OWL verlegt, bin aber die meiste Zeit mit dem Wohnmobil unterwegs.

    Da blieb bisher zum "in die Pilze gehen" keine Zeit...leider.
    Doch neulich, wir fuhren durch Frankreich, da sah ich im Vorbeifahren eine junge Familie mit Kind und Pilzkorb...gefülltem Pilzkorb natürlich.
    Und es lagen große Pilze im Korb, welche genau konnte ich aber nicht erkennen.
    Also etwas weiter dann mal am Straßenrand angehalten, direkt neben dem Auto der fränzösischen Familie...
    "Bonjour la dame et bonjour le monsieur… ce que vous avez pour de super découvertes de champignon fait donc là ?"
    Also wissen wollte ich welche Pilze denn in dem Korb waren.

    Nun gut, mein Französisch geht ohne Wörterbuch nun mal gar nicht, aber wir waren ja in Lothringen...*lächel
    Das war eine sehr freundliche Familie und es waren erfolgreiche Pilzsucher.
    Steinpilze füllten den Korb, vom Feinsten.
    Der Mann gab uns sofort zu verstehen, nun gäbe es dort in dem großen Buchenwald hinter ihnen keine mehr davon.

    Wer den Hexenopa kennt, der weiß ja nun...nee, das konnte ich nicht so einfach glauben, also schnell selbst mal schauen :wink:

    Keine 15 Minuten in dem Buchenwaldstück brachten dieses Ergebnis:

    Übrigens, die beiden großen Steinpilze fand meine Partnerin, auf Anhieb.
    Ich steuerte die Hexenröhrlinge, den Raufußröhrling und einige Rotfußröhrlinge bei.
    Genug also für eine feine Pilzpfanne.

    Man muss ja nicht immer so viel essen...gelle

    Es grüßt der
    Hexenopa Julius

  • Hi Julius,

    schön von dir zu hören (lesen). Wenn ich das richtig interpretiere, hast du ja nach "champignon" gefragt. So viel ich weiss, meint das ja nicht die Art Champignon (Egerling), sondern speisefähige/r Pilz/e. Oder interpretiere ich das verkehrt?

    Gruss Heinz

  • Moin Heinz.

    Ich denke Du interpretierst das völlig richtig.
    Und folglich sagt man auf französisch "aller aux champignons" wenn man in "die Pilze geht"

    Und Selbiges werde ich demnächst auch wieder regelmäßiger machen.

    Bis bald Heinz.

  • Hallo Julius,

    schön mal wieder etwas von Dir zu hören. Nach Frankreich haben sich meine Steinpilze dieses Jahr also zurückgezogen :D

    Viele Grüße
    Thomas

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.