Pilzbestimmung

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 2.393 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (5. November 2015 um 16:48) ist von Stefan_T.

  • Hallo liebe Pilzfreunde,

    haben viele Pilze am Wegrand in Leipzig-Lausen gefunden. Der Wegrand ist von Eichen gesäumt. Bis auf den 3. langstieligen Pilz standen alle Pilze in Gruppen, diese wiederum lagen eng beieinander.

    1.
    Hier vermuten wir einen Lilastieligen Rötelritterling. 5 cm hoch und ca. 6x8 cm Durchmesser.

    2.
    Dieser Kleine riecht stark und unangenehm nach Rettich und hat hellbeige, fast weiße Lamellen. ca. 4 cm hoch und Durchmesser.


    3.
    Dieser riecht ebenfalls leicht und unangenehm nach Rettich und hat leicht gerippte, hellbeige, fast weiße Lamellen. Er stand einzeln. ca. 2,5 cm Durchmesser und ca. 6 cm hoch.


    4.
    Dieser riecht leicht muffig. Braune Kappe und beige Lamellen. Hut ca. 3-4 cm Durchmesser, 5-6 cm hoch.

    Vielen Dank für Hinweise!

  • Hallo Knolli,

    Nummer 1 halte ich auch für einen Lilastiel Röttelritterling (Lepista Savea)

    Gruß
    Stefan

    Keine Essfreigabe übers Internet, diese gibts nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.