Hallo, Besucher der Thread wurde 2,6k mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

dieser Pilz wächst in meinem garten

  • Hallo liebe Pilzkenner,


    Der folgende Pilz wächst wie wir in meinem Garten, überall da, wo Rindenmulch aufgebracht ist. Kann mir vielleicht jemand sagen welcher Pilz das ist und ob er giftig ist? Es wäre super, da ich keine Ahnung gäbe :-)

  • Hallo!


    Ich denke da auch an einen Ackerling (Psathyrella candolleana nie mit solchem Stielring), habe aber eher den voreilenden (Agrocybe praecox) im auge, wegen der speckig wirkenden Hutoberfläche und weil Rindenmulch im grunde kein Agrocybe - dura - Standort ist.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hi Harry und Pablo,


    sicher, den Ackerling hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm. Is auch nicht so unbedingt die Richtung mit der ich mich beschäftige. Na Ja, Grosstadt Berlin - , Äcker nur in Brandenburg. Es sei denn ich verkrümmele mich mal wieder für ne Woche nach Nidersachsen in die Wälder, und laufe mal wieder quer durchs Gelände. Es wird Zeit, das ich mal wieder mit Schlafsack und Minipackzelt auf Tour gehe. LG aus Berlin. Heinz

  • Hallo zusammen,


    ist Stropharia spec. völlig ausgeschlossen?


    Gruß,
    Thorsten

    Keine Verzehrfreigabe im Forum: Ich rate hier im Forum gerne bei Pilzbildern mit.
    Wer basierend auf meine Rateversuche Pilze verspeist ist mutig.
    Im Umkehrschluss verpasst man nicht zwingend eine kulinarische Mahlzeit, wenn man einen Pilz nicht verspeist, welchen ich hier Giftpilz nenne.

  • Hallo, Thorsten!


    Doch, irgendwie käme das sogar besser hin.
    Auf dem neuen Bild sieht es doch mehr so aus, als wäre die Hutoberfläche regelrecht klebrig bis schmierig. Da wäre mal ein Sporenabwurf hilfreich, ob sich vielleicht irgendwelche Violett- oder Purpurtöne zeigen.


    Der rechte Hut auf dem neuen Bild erscheint auf meinem Monitor sogar mit feinem Grünstich. Wenn das in natura auch so ist (also Fruchtkörper mit irgendwelchen Grüntönen + Sporenpulver mit Violetton), dann wäre Stropharia pseudocyanea (Grünblauer Träuschling) wahrscheinlich ein guter Arbeitstitel.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.