Hallo, Besucher der Thread wurde 951 mal aufgerufen und enthält 1 Antwort

Gigant am Baum

  • Hallo,
    ich habe heute am Seeufer an einer riesigen Rotbuche in größerer Höhe gewaltige Baumpilze entdeckt. Durch die Hanglage konnte ich "auf Zehenspitzen" einen der unteren erreichen. Obwohl dieser im Vergleich mit meiner, auch nicht unbedingt kleinen, Hand schon sehr groß wirkte, so war er doch eher eines der kleineren Exemplare (ca.50cm). Etwa 3m darüber war einer, dessen Durchmesser ich auf mindestens 75cm schätze! Bei einer Stammdicke von 1 bis 1,10m in der Höhe sollte das wohl hinkommen. Ich weiß nicht was das für gewaltige Porlinge sind, einen solchen regenschirmgroßen Pilz habe ich jedoch noch nie gesehen!


    LG Thomas

  • Hallo, Thomas!


    Gefühlsmäßig dürfte das FomFom (Fomes fomentarius, Zunderschwamm) sein, auch wenn man freilich so nicht besonders viel davon sieht. Aber ein anderes Ergebnis wäre für mich eine ziemlich große Überraschung.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.