Pilzbestimmung Championähnlich??

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 3.042 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (27. Oktober 2016 um 19:50) ist von UweKN.

  • Hallo,

    Ich habe heute diesen Pilz gefunden.

    Standort: Nadelwald (Fichten)
    Hutoberseite: Braun, etwas schleimig, Fest, Huthaut nicht abziehbar
    Lammellen: Weiß - Cremefarben, nicht angewachsen eher frei
    Stiel: Weiß, Hohl und Knolle aber ohne erkennbaren Ring
    Geruch: eher Neutral
    Größe: so in etwa wie Waldchampions

    Kann mir jemand weiterhelfen? Davon wachsen jede Menge in dem Waldstück .

    Vielen Dank

  • Hallo Dorosha,

    sieht mir nach einem Ritterling aus. Ist der Stiel wirklich weiß?

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Ja schon, auch etwas wie auf dem Bild Cremefarben-braun.

    Sieht halt aus wie ein Champion, nur ohne Ring und eine andere Lamellenfarbe.

    Ist das ein Giftpilz oder ein Essbarer? Gibt es hierzu eine Eingrenzung zu dem Pilz?

    Beste Grüße

  • Hallo Dorosha,

    da ich nicht viel auf dem Bild erkennen kann, kann ich leider nicht mehr sagen. Vielleicht können das andere hier im Forum.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo.

    Also zumindest jeder seriöse Pilzkenner kann über ein Forum niemals sagen, ob giftig oder essbar. Ob eine Art theoretisch ungiftig wäre, das kann man durchaus vermuten, aber um eine Essbarkeit im Sinne einer Verzehrfreigabe festzustellen muss man unbedingt den Pilz in der Hand haben.
    Wer sowas nur übers Netz und über Bilder tut ist absolut unseriös und hat keine Ahnung von Pilzen. Da das hier aber niemand tut, würde ich uns mal für eine verantwortungsbewusste und seriöse Gemeinschaft halten. :happy:

    Dein Pilz ist weder ein Champi noch ein Ritterling (da gibt es keine Arten mit so einer Knolle), aber wwas genau das sein soll, da muss ich passen. Zuerst mal wäre zu klären, ob das ein Weißsporer oder ein Dunkelsporer ist. Anschließend würde man sich damit befassen, in welche Gattung der da jeweils gehören könnte.


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo
    wie Pablo schon geschrieben hat ist eine Aussage zum Speisewert unseriös und du wirst niemals ein Essfreigabe von einem Pilzsachverständigen übers Internet bekommen.

    Falls dich aber interessiert welche Arten in Frage kommen sind "gute" d.h.
    scharfe und farbneutrale Bilder wichtig.

    Mit deinen Angaben und dem was ich erkennen kann, könnten deine Pilze
    Knollige Schleierritterlinge, Leucocortinarius bulbiger sein
    Die Knolle passt perfekt, schleimig wären die auch
    Allerdings ist diese Art normalerweise heller braun
    Du kannst ja mal vergleichen


    Gruss
    Uwe