Hallo, Besucher der Thread wurde 2,2k mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Fälblinge

  • Hallo zusammen,


    habe heute diese Exemplare gefunden. Grüßtenteils Fichtenwald - bei den Pilzen allerdings einige Buchen und auch Kiefern.
    Hutdurchmesser 4-6 cm
    Stieldurchmesser 1 cm
    Pilze ca. 8 cm hoch
    Geruch unbedeutend
    Sporenpulverfarbe grau braun


    Ich denke an einen Wurzel-Fälbling (Hebeloma birrus) oder an einen Tonblassen Fälbling (Hebeloma crustuliniforme).


    Wie seht Ihr das?


    Sorry, teilweise etwas unscharfe Bilder.


    VG JoBi


  • Hallo JoBi,
    der Wurzel-Fälbling hätte für mich einen doch sichtbaren braunen Ring (oder Ringreste) am Stiel. Vom Aussehen würde für mich eigentlich der tonblasse Fälbling ganz gut hinkommen. Nur der unbedeutende Geruch passt nicht so richtig, denn die, die ich gefunden habe (und hoffentlich richtig bestimmt habe), haben doch alle recht deutlich nach Rettich gerochen.
    Viele Grüße
    Matthias

  • Hallo Matthias,


    danke für Deine Rückmeldung.
    Nun denn - was Du beschreibst ist genau mein Problem.
    So richtig 100% passend sind beide nicht ... :rolleyes:


    Vielleicht gibts im Formu ja noch einen Fälbling Spezialisten der mich erleuchtet :lightbulb:


    VG JoBi

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.