Welcher überreifer Pilz - Maronenröhrling?

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 2.349 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (29. Dezember 2018 um 18:44) ist von Boris71.

  • Guten Abend zusammen,

    diesen Pilz fand ich am 30. 10. 2018 unter einer Birke. Der nächste Nadelbaum war ca. 3 m entfernt. Hutdurchmesser: ca. 95 mm; orangerote Sporen. Ein Naturfreund identifizierte ihn mit Vorsicht als Marone Imleria badia. Läßt sich diese Bestimmung verifizieren. Das ist übrigens mein 1. Beitrag hier, sodaß er evt. nicht ganz den Regeln entspricht.

    Vielen Dank und herzliche Grüße

    Melesmeles

  • Hi,

    der Pilz ist so alt, dass er bereits mit Schimmel befallen ist. Den noch genau zu identifizieren, wird sicher nicht möglich sein. Eine Marone ist es nach meiner Meinung aber nicht. Vielleicht einer der Filzröhrlinge aus der Ziegenlippen-Ecke.

    VG Boris