Mohrenkopf?

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 3.966 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (27. September 2013 um 22:14) ist von Wölfchen.

  • Habe mal wieder ein bisschen was von der Gassirunde mitgebracht.

    Hier ein Kandidat bei dem ich mir zwar ziemlich sicher bin, der mir aber zum ersten mal in Echt begegnet ist. Deshalb würde mich Eure Meinung interessieren.

    Stand direkt unter einer Tanne, war aber auch von Fichten und Buchen umgeben

    Einmal ohne Blitz, wegen der Farbe

    Jetzt mit Blitz



    Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald

    Dani

  • Hallo Dani !
    hast Du korrekt bestimmt im höheren Schwarzwald findet man den noch ab und an ( ich heute auch in Schonach unterwegs :))
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo Dani !
    selten ist immer relativ, bei uns im mittleren Schwarzwald finden wir den noch :)
    Lg Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo Dani,

    ein wunderschöner Pilzfund :agree:

    Ja leider ist es so wie Harry schrieb...relativ.
    Aber bei mir ist es so, ich finde ihn relativ selten :)
    Kenne bisher eigentlich nur eine Stelle...und die ist in Thüringen am Rennsteig.
    Sonst habe ich ihn noch nirgendwo gefunden.

    Sei herzlich gegrüßt vom
    Hexenopa Julius

  • Dann bin ich ja gespannt, ob mir das Mohrchen noch öfter begegnet. Da mir dort auch jede Menge Lachsreizker ins Körbchen gesprungen sind, werde ich das Waldstück wohl öfter besuchen :D

    Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald

    Dani